„DDR-Eiersalat“

Wir sind zwar keine „Ossis“, haben aber schon viel von diesem legendären Eiersalat gehört.
Also war es jetzt mal höchste Zeit zu probieren, warum er in der DDR solchen Kultstatus hatte.

Zutaten:

Zubereitung:

Eier hart kochen, mind. 7 Minuten.
Kalt abschrecken, auskühlen lassen.

Eier pellen, mit dem Eierschneider einmal längs und einmal quer schneiden, alternativ von Hand klein schneiden.
Gurken fein würfeln.

Alles Zutaten in eine Schüssel geben, gründlich verrühren, abschmecken – und genießen.

2 Gedanken zu “„DDR-Eiersalat“

  1. DirkNB 23. Februar 2022 / 15:45

    Als gelernter DDR-Bürger bin ich immer wieder überrascht, was so alles das DDR-Label bekommt. Den Salat (wie vieles andere) kannte ich nicht. Und ich habe >20 Jahre in der DDR gelebt.

    • cahama 25. Februar 2022 / 8:34

      Wir haben Verwandte, die leben seit über 80 Jahren in Sachsen, von denen haben wir das eine oder andere traditionelle Rezept.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.