Rostbratwürstchen „Nürnberger Art“ – Reloaded

Was tut man nicht alles für den guten Geschmack…
Einmal auf den Geschmack gekommen, lassen uns diese leckeren Würstchen nicht mehr los.
Da man hier im Rhein-Main-Gebiet leider keine schmackhaften zu kaufen bekommt, machen wir sie eben selbst!

Zutaten

Fleisch:

  • 960 g Schweinenacken
  • 840 g Schweinebauch, mager
  • 160 g Rückenspeck

Gewürze je kg Fleisch:

  • 3 g Majoran
  • 0,5 g Macis, gemahlen
  • 3,4 g weißer Pfeffer, gemahlen
  • 18 g Salz
  • 20 g Zwiebeln
  • 0,5 g Piment, gemahlen
  • 0,75 g Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1,5 g Ingwer, gemahlen
  • 2,5 g Kutterhilfsmittel
  • 1 g Traubenzucker

außerdem:

  • Schafseitling, Kal. 15/16

Zubereitung:

Zwiebel zusammen mit dem Schulterfleisch und dem Speck durch die 3 mm-Scheibe des Fleischwolfes mahlen.
Bauch durch die 4,5 mm-Scheibe mahlen.

Fleisch und die Gewürze gründlich mischen bzw. „kneten“ bis die Fleischmasse eine gute Bindung hat.
In die vorbereiteten Därme füllen, auf etwa 8 bis 9 cm abdrehen.

Ein paar der Würstchen mussten natürlich gleich zu Probezwecken in die Pfanne…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..