Kartoffel-Wildhacksuppe mit Pilz

„Wann, wenn nicht jetzt…“ sollte man eine herzhaftes Süppchen kochen und genießen?
Dieses graue und triste Wetter zwingt einem ja fast dazu ein wärmendes Süppchen zu kochen!

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 325 g Kartoffeln, fk oder vwf
  • 100 g Lauch
  • 400 ml Brühe, Geflügel (wir) oder Gemüse-
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 20 g Walnüsse
  • 250 g Wildschwein-Hackfleisch
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Pilze, wir: 1 Scheibe vom Riesenbovist, TK
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3/4 TL Majoran

Zubereitung:

Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne, ohne Fett, rösten bis sie beginnen intensiv zu duften; aus der Pfanne nehmen.

Kartoffel in mundgerechte Stücke schneiden.
Lauch in 5- bis 6 mm-Ringe schneiden.

1 EL Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen, die Kartoffelwürfel darin 3 bis 4 Minuten anschwitzen.
Lauch dazu geben und weitere 3 Minuten anschwitzen.
Mit der Brühe ablöschen; mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Deckel auflegen und köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

In der Zwischenzeit, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Pilz(e) in mundgerechte Stücke schneiden.

In der Pfanne vom Walnussrösten Sonnenblumenöl erhitzen und das Wildschwein-Hack krümelig anbraten.
Zwiebeln und Pilz(e) dazu geben und braten bis die Zwiebeln glasig sind.
Knoblauch zufügen und 1 Minute mit braten.
Pfanne vom Herd nehmen, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Majoran würzen.

Wenn die Kartoffeln gar sind, den Pfanneninhalt mit in den Topf geben.
Sahne und Petersilie dazu geben.
Alles gut mischen, abschmecken und in Teller geben, mit den gerösteten Walnüssen bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.