Putenfrikassee in Weißweinsauce

Wir hatten uns vom Bio-Bauern eine 15 Kilo-Pute geholt.
Diese haben wir zerlegt, portioniert und eingefroren.
Übrig blieben die Karkasse und der Hals.
Diese haben wir in einer leichten Brühe gekocht und dann das restliche Fleisch von den Knochen gelöst.
Aus diesem haben wir dann dieses leckere Frikassee zubereitet.

Zutaten für 3 Personen:

  • 300 g gegartes Putenfleisch
  • 200 g Karotten/Möhren, TK
  • 125 g Zuckerschoten, TK
  • 75 g grüner Spargel, TK
  • 1/ 2 Zwiebel
  • 35 g Butter
  • 35 g Mehl
  • 175 ml Weißwein, trocken, wir: grauer Burgunder
  • 150 ml Geflügelbrühe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Gewürzmischung „Café de Paris“

Zubereitung:

Zwiebel fein würfeln.

Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
Das Mehl darüber streuen und alles zu einer einheitlichen Masse verrühren.
Den Wein in 2 bis 3 „Portionen“ dazu geben und jeweils alles zu einer glatten Masse verrühren.
Dann nach und nach die Geflügelbrühe ebenso einrühren.
Mehlschwitze glatt rühren; erhitzen und einmal aufkochen.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und der Gewürzmischung „Café de Paris“ würzen.

Karotten/Möhren dazu geben und 7 bis 8 Minuten sanft köcheln lassen.
Spargel dazu geben und 2 Minuten köcheln lassen.
Dann das Putenfleisch und die Zuckerschoten hinein geben alles nur kurz erhitzen.
Abschmecken und servieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.