Tagliatelle mit Auberginen und Mettbällchen

Hier noch ein schnelles Gericht, welches wir im Urlaub gekocht haben.
Auch wenn wir Urlaub hatten und keinen großen Aufwand betreiben haben, so war es doch sehr lecker!

Zutaten

Auberginen:

  • 350 g Aubergine
  • 350 g Fleischtomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 rote Paprikaschote
  • 5 – 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß

Mettbällchen:

  • 500 g Schweinehack (etwas gröber gemahlen)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß

Pasta:

  • 400 g frische Tagliatelle

Ausnahmsweise keine selbst gemachten. Wir waren im Urlaub…

Zubereitung

Mettbällchen:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und zusammen mit allen anderen Zutaten zu einer homogenen Masse verkneten.
Aus der Masse Bällchen mit einem Durchmesser von ca. 2 1/2 cm formen.

Auberginen:

Aubergine in 1 1/2 cm-Würfel schneiden.
Tomaten häuten (Schale anritzen, für 10 bis 15 Sekunden in kochendes Wasser geben, eiskalt abschrecken, Schale abziehen), Stielansatz entfernen, grob würfeln.
Zwiebel fein würfeln.
Paprikaschote schälen, in Würfel schneiden.

In einer ausreichend großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Auberginenwürfel bei guter Mittelhitze hellbraun braten, dabei bei Bedarf weiteres Olivenöl zufügen.

Die Auberginenwürfel aus der Pfanne nehmen und zum Entfetten auf Küchenkrepp geben.

Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Zwiebelwürfel glasig dünsten, in der letzten Minute das Tomatenmark mit in die Pfanne geben und rösten.
Die gehackten Tomaten in die Pfanne geben.
Alles zum Kochen bringen.
Die Mettbällchen und die Paprikawürfel zufügen.
Mir Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Paprikapulver würzen.
Alles sanft köcheln lassen bis die Mettbällchen gar sind – dauert ca. 10 Minuten.
Sollte die Tomatensauce zu sämig werden, etwas Gemüsebrühe oder einfach Wasser angießen.

Am Ende die Auberginenwürfel zufügen, alles mischen und kurz erhitzen.

Pasta:

Nach Packungsanleitung kochen, idealerweise so, dass sie gleichzeitig mit der Sauce fertig sind.

Die Tagliatelle zusammen mit den Auberginen und den Mettbällchen servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.