Auberginenklößchen nach Ottolenghi mit pikanter Tomatensauce

Der Name Ottolenghi an sich ist ja schon ein Qualitätsmerkmal, was soll man da noch über die Auberginenklößchen sagen? SUPER!!!
…und zusammen mit der Sauce – UNSCHLAGBAR!

Zutaten

Wir haben im 1. Wurf nur die halbe Menge zubereitet.
Da es so lecker war und wir trotzdem Ideen hatten, wie man es noch etwas besser machen kann, haben wir dieses Gericht kurz darauf nochmals gekocht, dann aber, wie nachfolgend beschrieben, mit Petersilie und Zimt in der Sauce.

Auberginenklößchen:

  • 90 g Semmelbrösel/Paniermehl
  • 1.400 g Aubergine
  • 150 ml Olivenöl, mild
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 100 g Ricotta
  • 75 g Parmesan
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 1/2 EL Weizenmehl Typ 405
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 1/2 – 3 EL Basilikum
  • 2 EL Olivenöl zum Braten

Tomatensauce:

Zubereitung

Auberginenklößchen:

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Backblech mit Backpapier auslegen und die Semmelbrösel darauf verteilen.
Semmelbrösel 12 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen, beiseitestellen und abkühlen lassen.

Die Temperatur des Backofens auf 220 Grad Umluft erhöhen.

Auberginen in 1 1/2 cm-Würfel schneiden und auf das Backpapier (von den Semmelbröseln, aber ohne diese) geben.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen; das Olivenöl darüber geben und alles gut mischen.
Auberginenwürfel gleichmäßig auf dem Backpapier verteilen.

Die Auberginen 30 Minuten backen, dabei nach je 10 Minuten 1x „wenden“…so gut wie möglich.

Auberginen aus dem Ofen nehmen und grob hacken und für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Knoblauch fein würfeln, Parmesan fein reiben.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut mischen.
Aus der Masse 24 Teigklöße formen.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Auberginenklößchen portionsweise darin rundum braun anbraten.

Tomatensauce:

Zwiebel fein würfeln.
Chilischoten halbieren, Kerne und weiße Scheidewände entfernen, fein würfeln

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
Chili und Tomatenmark dazu geben und 2 Minuten mit braten.
Mit der Tomatensauce aus ofengebackenen Tomaten ablöschen.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und dem Zimt würzen.

Alles zum kochen bringen und 7 bis 8 Minuten köcheln lassen.

Vom Herd nehmen und die Petersilie unterrühren.

„Marriage“:

Die Tomatensauce in eine Auflaufform geben und die Auberginenklößchen hinein setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft 20 Minuten backen.

Bei uns gab es dazu normalen Langkornreis.

6 Gedanken zu “Auberginenklößchen nach Ottolenghi mit pikanter Tomatensauce

  1. Isabel 3. Oktober 2021 / 8:06

    Traumhaft. Das wird gleich nach unserem Urlaub getestet. Das Rezept ist mir bei Ottolenghi noch gar nicht aufgefallen. Danke.

    • cahama 3. Oktober 2021 / 8:52

      Die Klößchen alleine sind schon super, aber mit dieser Tomatensauce ein absoluter Traum (auch wenn da ein bisschen Eigenlob bezüglich der Sauce dabei ist 🙂 ).

  2. Karin Anderson 19. Oktober 2021 / 7:05

    Bin auch ein Ottolenghi-Fan, habe allerdings bisher eher Süßes ausprobiert. Die Familie meines Mannes stammt aus Venedig, da kommt auch Zimt in die Tomatensoße.

    • cahama 19. Oktober 2021 / 7:56

      An das Süße von ihm müssen wir auch mal ran. Ich als Naschkatze…aber das ist das Problem, dann kann ich nicht mehr aufhören 🙂

      • Karin Anderson 19. Oktober 2021 / 8:00

        Bin derzeit in Hamburg, um mich um meine Mutter zu kümmern und koche hier zum ersten Mal wieder. Erstaunlich, wie sich das Angebot in den Läden seit 20 Jahren verändert hat.

      • cahama 19. Oktober 2021 / 10:38

        Wenn man diese Veränderungen hier kontinuierlich miterlebt, dann fällt einem das gar nicht so auf.
        Was meinst du, was sich hier verändert hat?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.