Apfel-Feigen-Biskuit

Der Herbst ist doch eine tolle Jahreszeit! Von vielem gibt es jetzt reichlich um nicht zu sagen im Überfluss.
Und damit kann man so herrliche Sachen machen…

Zutaten:

  • 1 1/2 bis 2 kg säuerliche Äpfel, wir: Gravensteiner
  • 5 Feigen
  • 6 Eier
  • 420 g Zucker
  • 180 g Butter
  • 190 ml Milch
  • 450 g Mehl
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver

Zubereitung:

Äpfel schälen, entkernen, achteln.
Feigen je nach Größe halbieren oder, so wie wir, in drei Scheiben schneiden.

Milch und Butter im Topf erhitzen bis die Butter geschmolzen ist.
Abkühlen lassen (handwarm).
Eier und Zucker „weißschaumig“ aufschlagen.
Mehl und Backpulver mischen.
Die Milch-Butter-Mischung in dünnem Strahl in die Eier-Zucker-Masse laufen lassen, dabei auf kleinster Stufe weiter rühren.
Mehl-Backpulver-Mischung mit Spatel unterheben.
Auf ein tiefes, gefettetes Backblech (oder mit Backpapier ausgeschlagen) geben.
Mit den Äpfeln und Feigen belegen.

Bei 160 Grad Umluft ca. 60 Min. backen.

2 EL Zucker mit 3/4 TL Zimt mischen und über den noch heißen Kuchen streuen.

Asche über unsere Häupter…wir haben vergessen vom ganzen, unberührten Kuchen ein Bild zu machen, deshalb können wir hier nur mit einem weiteren Stück davon dienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.