Poulet au Vinaigre

Wir haben bei zwei Facebookfreunden dieses Gericht entdeckt, einmal nach einem Rezept von Paul Bocuse und einmal von Jaques Pépin. Wir haben aus beiden Rezepten das übernommen, was uns am besten gefallen hat 🙂
Was dabei heraus kam, seht ihr hier…wir hatten noch den kleinen Vorteil, dass wir es nicht nur gesehen haben, wir durften es auch noch schmecken…

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Hähnchenoberschenkel/-keulen
  • 6 Schalotten
  • 1/2 Tropea-Zwiebel, alternativ 2 Schalotten mehr
  • 1 Knoblauchzehe
  • 25 ml Rotweinessig
  • 250 g passierte Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Butter
  • 3 Stängel frischen Estragon à 10 cm
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Mehl

Zubereitung:

Wir haben, wie Jaques Pépin es empfiehlt, die Hähnchenoberschenkel auf der Innenseite dem Knochen entlang eingeschnitten, damit es besser/schneller gart.

Schalotten, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Hähnchenoberschenkel mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Die Außen-/Hautseite leicht bemehlen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen.
Die Hähnchenschenkel bei mittlerer Hitze braten.

Wichtig: die Hitze darf nicht zu stark sein! Die Hähnchen sollen auf der Hautseite bis zu 30 Minuten braten ohne dass sie gewendet werden! Also vorsichtig mit der Hitze umgehen!

Wir haben nach ca. 15 Minuten einen Deckel auf die Pfanne gegeben, aber so, dass ein größerer Spalt offen blieb.
Hähnchen garen, bis das Fleisch auf der Oberseite „hell“ wird. Das dauert, je nach Hitze und Größe der Oberschenkel 20 bis 30 Minuten.

Die Hautseite sollte dann schön knusprig und braun sein.

Hähnchenoberschenkel aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Schalotten, Zwiebel und Prise Zucker in die Pfanne geben und braten bis die Schalotten und Zwiebel beginnen leicht braun zu werden.
Knoblauch zufügen und 1 Minute mit braten.
Mit dem Rotweinessig ablöschen und die vollständig verkochen lassen.
Butter in den Topf geben und schmelzen lassen.
Die Tomaten in die Pfanne geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und einige Minuten (5 – 7) köcheln lassen bis sie leicht sämig werden.

Hähnchenoberschenkel mit der knusprigen Hautseite nach oben (!) in die Sauce geben und noch einige Minuten schmoren lassen, dabei darauf achten, dass keine Tomatensauce auf die knusprige Haut kommt!

Estragonblätter von den Stielen abzupfen und grob hacken.

Sauce auf Teller geben, die Hähnchenoberschenkel darauf setzen und alles mit dem Estragon bestreuen.

2 Gedanken zu “Poulet au Vinaigre

  1. Anna C. 31. August 2021 / 6:16

    Essighühnchen, das steht hier auch schon lange auf der to-do -Liste, und dann entscheide ich mich doch immer wieder um. Vielleicht klappt es ja jetzt endlich, mit eurer Motivation!

    • cahama 31. August 2021 / 7:52

      Wenn du das Essighuhn machst, wirst du es bereuen…dass du es nicht schon früher gemacht hast!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.