„Quer-durch-den-Garten“-Pfanne

Wir waren im Garten…und alles was sich nicht schnell genug verstecken konnte, haben wir mitgenommen und „in die Pfanne gehauen“.
Okay, den Fleischkäse und die Chorizo durfte die TK beisteuern…

Zutaten:

  • 75 g gelbe Bohnen, wir: Rocdor
  • 125 g Schwertbohnen, wir: Pfälzer Juni
  • 75 g Filet-Bohnen, wir: Gusty
  • 85 g Brokkoliröschen, wir: Chevalier
  • 75 g Navet-Rübe
  • 175 g Karotte/Möhre, einschl. Karottengrün, wir: Karotten-Mischung Rainbow
  • 160 g Zucchini, wir Diamant
  • 350 g Kartoffeln, wir: Linda
  • 175 g Fleischkäse
  • 50 g Chorizo
  • 1/2 TL Bohnenkraut
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Kräuterbuttergewürz
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden.
Brokkoli in Röschen teilen.
Navet-Rübe in 1 cm-Würfel schneiden.
Karotten/Möhren vierteln und in 1 cm-Stücke schneiden.
Zucchini längs halbieren, weiches inneres Fruchtfleisch samt Kernen entfernen, in 1 cm-Würfel schneiden.
Chorizo längs halbieren und in 5 mm-Stücke schneiden.

Nacheinander in kochendem Salzwasser:

  • Navet-Rübe in 3 bis 4 Minuten
  • Karotten/Möhren in 4 bis 5 Minuten
  • Bohnen in 5 bis 6 Minuten
  • Brokkoliröschen in 2 Minuten

bissfest garen, eiskalt abschrecken, gut abtropfen lassen.

Kartoffeln würfeln, in einen Topfe mit kaltem Wasser geben, salzen und erhitzen. Sobald das Wasser beginnt zu kochen abgießen und gut abtropfen lassen.

In einer Pfanne 1/2 EL Butterschmalz erhitzen und den Fleischkäse braun braten.
Herausnehmen und warm stellen.

Anschließend kurz die Chorizo braten, heraus nehmen und warm stellen.

Etwas Butterschmalz in die Pfanne geben und die Zucchiniwürfel bei großer Hitze 3 bis 4 Minuten braten, sie „dürfen“ ruhig Farbe annehmen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Butterschmalz in die Pfanne geben und die Kartoffelwürfel braten bis sie gar sind.

Den Fleischkäse in Rauten schneiden und zusammen mit Bohnen, Brokkoli, Navet-Rübe, Karotten/Möhren, Zucchini, Chorizo und Butter in die Pfanne geben, alles erhitzen.
Bohnenkraut, Kräuterbuttergewürz und Majoran darüber streuen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Alles gut mischen.

Etwas Grün der Karotten/Möhren grob hacken und darüber streuen.

2 Gedanken zu “„Quer-durch-den-Garten“-Pfanne

  1. gigunelsa 14. August 2021 / 10:30

    Sehr lecker, als wir noch den Garten hatten, gab es das auch öfters bei uns.
    Hoffentlich konnten sich die Schnecken wenigstens schnell genug verstecken! ;-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.