Kartoffel-Zucchini-Gratin

Wenn man es sich einfach machen will und einfach Gemüse und Kartoffeln kombiniert…und das Beste: es schmeckt auch noch super!

Zutaten:

  • 500 g Kartoffeln, festkochend
  • 500 g Zucchini, Durchmesser entsprechend den Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Butter
  • 200 ml Schlagsahne
  • 75 g Emmentaler
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 Stängel Thymian

Zubereitung:

Kartoffeln und Zucchini in 5 mm-Scheiben schneiden bzw. hobeln.

Auflaufform mit der Butter ausstreichen.
Knoblauch in hauchdünne Scheiben schneiden und in der Auflaufform verteilen.
Kartoffel- und Zucchinischeiben abwechselnd, dachziegelartig in die Form setzen.

Die Sahne über die Kartoffeln gießen.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig würzen.
Die Thymianblätter von den Stielen abzupfen, grob hacken und darüber streuen.

Käse reiben und gleichmäßig in der Auflaufform verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze 35 bis 40 Minuten backen.

Bei uns gab es dieses Gratin zu gebratenem Wildschweinrücken mit Maronenröhrling-Rahmsauce.

Wie gut uns dieses Gratin gemundet hat, kann man daran erkennen, dass wir es „gleich nochmal“ gemacht haben, da allerdings mit Cheddar anstelle des Emmentalers.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.