Grünes Thai-Curry

Nein, bei uns gab es Freitag mal keinen Fisch, wir haben uns für etwas Fernöstliches entschieden.
War keine falsche Entscheidung 🙂

Zutaten für 2 – 3 Personen:

  • 275 g Zucchini
  • 200 g Pak Choi
  • 100 g Karotten/Möhren
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ingwer, frisch, kirschgroß
  • 1 Chilischote, wir: rot (grün wäre optisch besser, schmeckt uns aber nicht)
  • 1/2 – 1 TL grüne Currypaste, je nach gewünschter Schärfe
  • 2 EL Reisöl
  • 300 ml Kokosmilch
  • 250 ml Brühe, Gemüse- oder (wir) Geflügel-
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 Limette, Saft

Zubereitung:

Zucchini längs halbieren, das weiche innere Fruchtfleisch samt Kernen entfernen; Zucchini in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
Pak Choi-Blätter schräg in ca. 1 cm-Streifen schneiden, dabei Stiele (weiß) und Blätter (grün) trennen.
Karotten/Möhren schräg in 3- bis 4 mm-Scheiben schneiden.
Lauchzwiebel in 3- bis 4 mm-Ringe schneiden.
Knoblauch und Ingwer fein würfeln.
Chilischote längs halbieren, Kerne und weiße Scheidewände heraus nehmen, Schote fein würfeln.

In einem Wok oder einer Pfanne das Öl erhitzen.
Die grüne Currypaste ca. 1 Minute rösten.
Ingwer, Knoblauch und Chili dazu geben und 1 Minuten rösten.
Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen.
Alles wieder zum Kochen bringen.
Die Karotten/Möhren hinein geben und 3 bis 4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
Zucchini und die Stiele des Pak Choi dazu geben und 3 Minuten kochen.
Frühlingszwiebel und Pak Choi-Blätter in die Sauce geben und 2 bis 3 Minuten kochen.

Vom Herd nehmen und mit Fischsauce und Limettensaft abschmecken.

Bei uns gab es dazu Basmatireis.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.