Steinpilz-Risotto mit gebratenem Blumenkohl

Es war nicht der erste, aber der zweite Blumenkohl aus dem Garten dieses Jahr.
Vor die Frage gestellt, was wir damit machen, haben wir uns von der ZDF-Küchenschlacht inspirieren lassen und es gab ihn in gebratener Form zu unserem Steinpilz-Risotto. Eine gute Entscheidung!

Zutaten für 2 Personen:

  • 275 g Blumenkohlröschen
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 6 Scheiben Bacon
  • 240 g Risotto-Reis; wir: Carnaroli
  • 15 g getrocknete Steinpilze
  • 2 Msp. Steinpilzpulver
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • 550 ml Brühe, Gemüse- oder wie wir Geflügel-
  • 25 g + 25 g + 15 g Butter
  • 25 g Parmesan, frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Die getrockneten Steinpilze mind. 30 Minuten, besser 60 Minuten, in 225 ml warmem Wasser einweichen.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Eingeweichten Steinpilze aus dem Wassern nehmen, leicht ausdrücken (Wasser auffangen!), grob hacken.

In einer Pfanne die Bacon-Scheiben nebeneinander legen, ein Blatt Backpapier darauf legen und alles mit einem Topf o.ä. beschweren.
Die Bacon-Scheiben bei kleiner Hitze knusprig ausbacken.
Aus der Pfanne nehmen und zum Entfetten auf Küchenkrepp legen.

In die Pfanne mit dem Baconfett 15 g Butter geben, erhitzen und die Blumenkohlröschen bei mittlerer Hitze braten (dauerte bei uns ca. 30 Minuten).

Parallel dazu in einem möglichst breiten Topf 25 g Butter erhitzen.
Die Zwiebeln darin glasig dünsten.
Knoblauch dazu geben und 1 Minute mit dünsten.
Nun den Reis in den Topf geben und gut mischen, sodass er ringsum mit Fett benetzt ist.
Den Weißwein dazu geben und vollständig verkochen lassen.
Gehackten Steinpilze und das Einweichwasser – bis auf einen kleinen Rest (falls sich Sand o. ä. abgesetzt hat) – in den Topf geben.
Alles zum Kochen bringen, Hitze reduzieren, so dass es nur sanft köchelt. Ab jetzt immer wieder 1/2 Suppenkelle von der Brühe dazu geben und köcheln lassen bis der Reis diese Flüssigkeit fast vollständig aufgenommen hat, dann erst wieder eine 1/2 Suppenkelle Fond nachgießen…

…bis der Reis bissfest gegart ist. Der Fond sollte dann fast aufgebraucht sein.

Parmesan und die letzten 25 g Butter dazu geben und unterrühren.
Mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Den Blumenkohl mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Das Risotto auf Tellern anrichten, Bacon „zerbröseln“ und auf das Risotto geben, die Blumenkohlröschen darauf verteilen.

4 Gedanken zu “Steinpilz-Risotto mit gebratenem Blumenkohl

  1. Anna C. 13. Juli 2021 / 10:44

    Das klingt sehr nachahmenswert, vor Allem da ich kürzlich schon frische Steinpilze erspäht habe

    • cahama 13. Juli 2021 / 12:09

      Oh, wir haben nur frischen Blumenkohl 😦
      Wir wollten auch schon mal in den Wald, aber uns hat immer der Regen einen Strich durch die Rechnung gemacht.

      • Anna C. 13. Juli 2021 / 12:15

        Pilze nur selbstgekauft….

      • cahama 13. Juli 2021 / 13:10

        Ja, selbst gekauft, aber getrocknete. Sind aromatischer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.