Rhabarber-Butterkuchen

Was macht, zumindest bei uns, das Wochenende so schön?
Richtig, dass es immer Kuchen gibt!
Dieses Wochenende war es ein herrlich luftiger und saftiger Rhabarberkuchen.

Zutaten für ein Backblech von 35 x 42 cm

Teig:

  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 250 ml Milch, 3,8% Fett
  • 1 Ei, Gr. L
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter, Zimmertemperatur
  • 1 Prise Salz

Belag:

Topping:

  • 100 g Butter, Zimmertemperatur
  • 30 g Zucker
  • 150 g Mandelblättchen

Zubereitung

Teig:

Milch handwarm erwärmen; die Hefe hinein bröckeln und unter Rühren auflösen; 10 Minuten stehen lassen.

Alle anderen Teigzutaten in die Knetschüssel geben, Hefe-Milch dazu geben und 5 Minuten auf mittlerer Stufe kneten lassen.
Abgedeckt an einem warmen Ort (wir: Mikrowelle mit angelehnter Tür) 30 Minuten gehen lassen.

Backblech mit Backpapier auslegen.

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz kneten.

Der Teig ist recht weich, lässt sich aber mit Hilfe von Mehl gut bearbeiten.

Den Teig auf das Backblech geben und ausrollen/von Hand „in die Ecken drücken“.

Abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Belag:

Den Rhabarber, je nach Dicke der Stangen, in 1 bis 2 cm-Stücke schneiden.
Die Rhabarberstücke auf den gegangenen Teig geben; Zucker darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen.

Topping:

Zucker mit der weichen Butter verrühren.

Wenn die 1. Backzeit des Kuchens um ist, diesen aus dem Ofen nehmen und mit einem Teelöffel die „Zucker-Butter“ in kleinen „Klecksen“ auf dem Kuchen verteilen.
Mandelblättchen darüber streuen.

Zurück in den Ofen schieben und weitere 10 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Und dann…

2 Gedanken zu “Rhabarber-Butterkuchen

  1. Schnippelboy 14. Juni 2021 / 12:59

    Na,. der wächst sicher reichlich in euren Gärten!!Sieht super aus.👍🏽👍🏽

    • cahama 15. Juni 2021 / 5:28

      Danke.
      Ja, wir können uns dieses Jahr nicht über den Rhabarber beschweren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.