Kidneybohnen-Maissalat

Da es noch keinen frischen Salat aus dem eigenen Garten gibt, müssen wir mit Vorräten vorliebnehmen, aber auch daraus kann man einen herrlichen Salat zaubern.

Zutaten:

  • 1 Dose Mais (425 g)
  • 1 Dose Kidneybohnen (400 g)
  • 175 g Erbsen, TK
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • Chiliflocken, frisch gemahlen
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 125 g Feta

Zubereitung:

Die TK-Erbsen in Salzwasser 1 Minute blanchieren; eiskalt abschrecken; gut abtropfen lassen.

Kidneybohnen unter fließendem Wasser gründlich abspülen.
Mais abtropfen lassen.
Paprikaschote schälen, in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel fein würfeln.
Knoblauch fein würfeln und mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken.

Weißweinessig, Zucker, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Chiliflocken und Dijon-Senf in einem Becher verrühren bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben.
Unter kräftigem Rühren das Olivenöl in dünnem Strahl unterrühren sodass eine cremige Emulsion/Vinaigrette entsteht.
Die Knoblauchpaste unter diese Vinaigrette rühren.

Mais, Erbsen, Kidneybohnen, Paprikawürfel, Zwiebel, Petersilie in eine Schüssel geben.
Vinaigrette darüber gießen.
Den Feta zwischen den Fingern „zerkrümeln“ und über den Salat streuen.
Alles gut mischen und 1 Stunde „durchziehen“ lassen.
Abschmecken und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.