Thunfisch-Tataki mit Blattspinat

Wenn zwei glückliche Umstände zusammentreffen 🙂
Zum einem waren wir beim Fischhändler unseres Vertrauens und zum anderen ist der Spinat (Herbstaussaat) jetzt erntereif. Das muss man doch nutzen!
Diese Kombi aus Thunfisch und frischem Blattspinat mit Knobi – einfach genial!

Zutaten:

  • 400 g Thunfischfilet, Sashimi-Qualität
  • 1 EL Butterschmalz
  • 500 g Blattspinat, Nettogewicht
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Butter in einem breiten Topf erhitzen; die Zwiebelwürfel darin bei kleiner Hitze glasig dünsten.
Knoblauch dazu geben und ebenfalls bei kleiner Hitze 3 bis 4 Minuten dünsten.

Nun in einer Pfanne das Butterschmalz stark erhitzen.

Parallel den noch leicht nassen Spinat in den Topf zu den Zwiebeln
und das Thunfischfilet in die Pfanne geben.

Der Thunfisch wir von allen Seiten je 45 Sekunden bis 1 Minuten gebraten, ihn am besten mit einer Grillzange o. ä. dabei halten, damit er nicht „umfällt“.
Gleichzeit den Spinat einige Mal im Topf „umschichten“/wenden.

Der Thunfisch benötigt 5 bis 6 Minuten, in dieser Zeit sollte auch der Spinat fertig sein.

Den Spinat mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Den Thunfisch aus der Pfanne nehmen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Bei uns gab es dazu noch „gebratene Kartoffelwürfel“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.