Brennnessel-Feta-Tortellini in Tomatensauce

Wenn wir im Garten nicht alles mit Netzen sichern, fressen uns die Hasen und Kaninchen alles weg. Nun aber haben wir zum Gegenschlag ausgeholt und haben ihnen die Brennnesseln weggefuttert! 🙂
Rache ist…nein, hier eher herzhaft.

Zutaten für 45 – 50 Tortellini

Pasta-Teig:

  • 100 g Mehl, Typ 405
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 100 ml kaltes Wasser
  • 8 g Salz

Füllung:

  • 125 g Schweine-Hackfleisch
  • 100 ml Sahne
  • 15 g junge Brennnesselblätter
  • 50 g Feta
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Tomatensauce:

  • 800 g gehackte Tomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 25 ml Weißwein, trocken
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

außerdem:

  • Salz für das Nudelkochwasser; wir: Meersalz
  • Parmesan

Zubereitung

Tomatensauce:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

In einer großen Pfanne – die Tortellini sollen später mit in die Pfanne passen – das Olivenöl erhitzen.
Zwiebel darin glasig dünsten, Knoblauch dazu geben und 2 Minuten mit dünsten.
Mit dem Weißwein ablöschen, diesen vollständig „verkochen“ lassen.
Tomaten dazu geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Langsam offen köcheln lassen, bis die Tomaten sehr sämig eingekocht sind.

Ravioli-Teig:

Mehl, Grieß, Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten.
Luftdicht verpackt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Füllung:

Die Brennnesselblätter waschen und gut abtropfen lassen.

Die Blätter zwischen 2 Küchenhandtücher legen und mehrmals (20- bis 25-mal) fest/mit starkem Druck mit einem Nudelholz darüber rollen.
Die Blätter grob hacken.

Hackfleisch, Sahne, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer in einen Mixbecher o. ä. geben und fein pürieren.
Die Brennnesselblätter dazu geben und kurz mit mixen. Die Blätter sollen nicht püriert, nur fein gehackt werden.
Die Masse aus dem Mixbecher nehmen und in eine Schüssel geben (oder einfach das Messer aus dem Mixbecher nehmen) und den Feta darüber „krümeln“. Vorsichtig von Hand mit einem Löffel unter die Masse rühren.

„Endmontage“:

Teig mittels eine Nudelmaschine sehr dünn (1 bis max. 1,2 mm) ausrollen.

Es empfiehlt sich, den Teig in 2 oder 3 Portionen zu teilen und diese jeweils nacheinander zu bearbeiten, da der Teig schnell „antrocknet“!

Mit einem Ausstecher (wir: 8,5 cm Durchmesser) Teigkreise ausstechen – Restteig („Ausstechreste“) schnell wieder luftdicht verpacken!

Auf jeden Teigkreis mittig haselnussgroße Füllungsportionen geben.

Den Teigrand leicht anfeuchten und zu Hälfte zusammenfalten und die Ränder deckungsgleich zusammen drücken, dabei darauf achten, dass möglichst keine Luft eingeschlossen wird.

Nun die beiden Ecken zusammen biegen und aufeinander drücken.

Wasser für die Ravioli erhitzen.
In das kochende Wasser das Salz und anschließend die Tortellini geben.
Tortellini in ca. 4 bis 5 Minuten garen.

Mit einer Schaumkelle die Tortellini – ruhig noch „tropfnass“ – in die Tomatensauce geben.

Die Tortellini in der Sauce ziehen lassen, bis diese wieder ihre sämige Konsistenz hat.

Tortellini auf Tellern anrichten und Parmesan darüber reiben.

2 Gedanken zu “Brennnessel-Feta-Tortellini in Tomatensauce

  1. Karin Anderson 5. Mai 2021 / 23:39

    Sieht äusserst lecker aus. Hier in Maine gibt’s Brennesseln allerdings nicht – ich weiss nicht, ob ich mich darüber freuen soll oder nicht. In Deutschland hab ich meistens nur daraus Brennesseljauche zum Düngen hergestellt.

    • cahama 6. Mai 2021 / 6:44

      In unseren Gärten haben wir glücklicherweise auch keine Brennnesseln mehr. War viel Arbeit sie aus den Gärten zu verbannen, aber in der freien Natur gibt es sie hier reichlich.
      Das mit der Brennnesseljauche haben wir auch schon gemacht, riecht nur leider nicht so angenehm 🙂
      LG Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.