Bohnen-Zuckerschoten-Salat nach Ottolenghi

Ja, der gute YO, der hat’s nicht nur drauf, der hat es uns auch angetan.
Seine Rezepte sind einfach immer nahe an der Genialität!

Zutaten für 2 – 3 Personen:

  • 300 g Filetbohnen; wir: Filetbohne Gusty
  • 300 g Zuckerschoten; wir: Kefe Sweet Horizon
  • 60 g Haselnusskerne
  • Schalenabrieb von 1/2 Bio-Orange
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl, mild
  • 2 EL Erdnussöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Die Haselnüsse im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 10 Minuten rösten, dabei darauf achten , dass die Nüsse nicht zu dunkel werden.
Die Nüsse aus dem Ofen nehmen, auf ein Geschirrtuch kippen und etwas abkühlen lassen.
Anschließend die Nüsse mit dem Geschirrtuch zusammenfassen und fest aneinander reiben damit die braunen Häutchen abfallen.
Die Nüsse vollständig auskühlen lassen, grob hacken.

Die Bohnen als auch die Zuckerschoten in reichlich Salzwasser gar kochen, in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Die Knoblauchzehe fein würfeln und mit etwas Salz zu einer Paste zerdrücken.

In einer Salatschüssel die Öle mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, der Knoblauchpaste sowie dem Orangenschalenabrieb verrühren.

Bohnen und Zuckerschoten unterheben.

Haselnusskerne und Schnittlauch darüber streuen und vorsichtig unterheben.

Den Salat nochmals abschmecken und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.