Bärlauch-Maultaschen mit geschmelzten Zwiebeln

Der Wald steht voll mit frischem Bärlauch, das muss man nutzen!
Und so herrlich leckere Maultaschen wollten wir schon lange mal wieder machen.
Dazu noch ein paar leicht karamellisierte Zwiebeln… ❤ ❤ ❤

Zutaten für 30 Maultaschen (für 6 Personen)

Nudelteig:

  • 300 g Weizenmehl, Typ 405
  • 3 Eier, Gr. „L“
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 gestrichene TL Salz
  • 1-2 EL Wasser

Füllung:

  • 250 g Hackfleisch, reines Schweinefleisch
  • 30 ml Sahne
  • 25 g Bärlauch
  • 1/4 Zwiebel
  • 1/2 EL Butter
  • 1/2 trockenes Brötchen
  • 1 Ei, Gr. „L“
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

geschmelzten Zwiebeln:

  • 6 rote Zwiebeln
  • 50 g Butter
  • Salz

außerdem:

  • 20 g Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

Nudelteig:

Alle Zutaten, bis auf das Wasser, zu einem glatten Teig verkneten.

Der Teig soll weich, aber nicht klebend, sein!

So viel Wasser zum Teig (wir: 1 EL) geben, bis eben diese Konsistenz erreicht ist.

Den Teig zu einer Kugel formen, diese dünn mit Mehl bestäuben.
Luftdicht verpackt (wir: Gefrierbeutel) bei Zimmertemperatur mind. 30 Minuten ruhen lassen.

Füllung:

Brötchen in kaltem Wasser einweichen.

Zwiebel fein würfeln.
In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Hälfte des Hackfleischs portionsweise zusammen mit der Sahne im Mixbecher fein pürieren.
Nicht zu lange pürieren! Das Fleisch darf nicht warm (> 20 Grad) werden!

Bärlauch mit Küchenkrepp trocken tupfen; fein hacken.

Das Brötchen gut ausdrücken, zusammen mit dem Bärlauch, Hackfleisch, den Zwiebeln, dem pürierten Hackfleisch und dem Ei in eine Schüssel geben.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Alles gut mischen/verkneten  geht am besten mit der Hand.

Zwiebeln:

Roten Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.
Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln bei schwacher Mittelhitze glasig/weich dünsten.
Idealerweise sind sie zusammen mit den Maultaschen fertig.

Marriage:

Den Nudelteig – wir: mittels manueller Nudelmaschine – dünn (wir: Stufe 6 = 1,2 mm) ausrollen.

Wir haben zu Herstellung der Maultaschen unseren Teigformer mit einem Durchmesser von 9,5 cm verwendet.

Kreise (ca. 10 cm Durchmesser) aus dem Nudelteig ausstechen.
Jeweils einen EL der Füllung in die Mitte geben, die Ränder mit etwas Wasser befeuchten und den Nudelteig über die Füllung schlagen, so dass die Ränder aufeinander liegen.
Die Ränder, entweder mit Hilfe eines Teigformers oder mit einer Gabel, fest zusammen drücken.

comp_CR_CIMG1511_Bärlauchmaultaschen_mit_geschmelzten_Zwiebeln

Man kann die Maultaschen auch in Salzwasser kochen, geschmacklich besser werden sie allerdings, wenn man sie in Rinder- oder Geflügelbrühe kocht. Wir haben Geflügelbrühe verwendet.

Brühe (Wasser) zum Kochen bringen.
Die Maultaschen in den Topf geben, einmal aufkochen lassen, Hitze reduzieren und 5 Minuten ziehen lassen.

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen.
Die Maultaschen aus der Brühe (Wasser) nehmen, gut abtropfen lassen, in die Pfanne geben.

Von beiden Seiten braten bis sie etwas Farbe angenommen haben.

Maultaschen auf Tellern anrichten, die geschmelzten Zwiebel darauf verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.