Putenflügel aus dem Römertopf

Wir haben es uns mal wieder einfach gemacht: Fleisch, Kartoffeln, Tomaten usw. alles in den Römertopf, ab damit in den Ofen. Dann in aller Ruhe und Ausgiebigkeit mit dem Hund spazieren gehen und wenn man nach Hause kommt ist das Essen fertig. ..und zart, saftig und vor allem lecker ist es auch noch!

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Putenflügel, 900 g
  • 450 g kleine Kartoffeln
  • 400 g „kleine Tomaten“; wir: Wildtomate „Rote Murmel“
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Weißwein, trocken; wir: Grauer Burgunder
  • 1 Stängel Rosmarin
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Römertopf mindestens 1/2 Stunde wässern.

Kartoffeln je nach Größe halbieren oder vierteln.
Zwiebel in Spalten schneiden.
Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

Kartoffeln, Tomaten, Zwiebel und Knoblauch in den Römertopf geben, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und den Kräutern der Provence würzen, alles gut mischen.
Weißwein angießen und den Rosmarinzweig darauf legen.

Putenflügel in die einzelnen Teile schneiden, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, auf die Kartoffeln legen.

Deckel auflegen und ab damit in den kalten Backofen.

Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze erhitzen.

Ab erreichen der 200 Grad den Flügel 2 Stunden garen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.