Rösti-Burger

Es war mal wieder höchste Zeit für einen leckeren Burger!
Dieses Rezept zu diesem Burger ist uns bei „BBQPit.de“ aufgefallen.
In etwas abgewandelter Form haben wir ihn dann nachgebaut.

Zutaten

Burger:

  • 4 Burger-Buns
  • 4 Burger Patties; wir: vom Wasserbüffel
  • 8 Scheiben Bacon
  • 4 Scheiben Emmentaler
  • Butterschmalz zum Braten

Rösti:

  • 600 g Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gerieben
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Butterschmalz zum Braten

Käsesauce:

  • 25 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 400 ml Milch
  • 100 g Emmentaler Käse
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben

Zubereitung

Rösti:

Ausführliche, bebilderte Anleitung zur Herstellung Rösti siehe >>> hier <<<

Kartoffeln schälen, waschen und raspeln (ca. 2-3 mm breit); leicht salzen, locker vermischen, sanft „massieren“ und mind. 20 Min. (besser 30 Min.) stehen lassen.
Anschließend portionsweise (Schneeballgröße) gut ausdrücken (fest drücken).
Die ausgepresste Flüssigkeit weggießen.
Die trockenen Kartoffelraspeln vorsichtig salzen und frisch geriebene Muskatnuss zugeben (wer mag kann auch noch pfeffern); gut mischen.
Beschichtete Pfanne vorheizen, Butterschmalz hinein geben.
Mittels eines Dessert-/Speisenringes in Größe des Hamburger-Buns 4 Kartoffelhäufchen in die Pfanne geben, gleichmäßig flach drücken, Dessertring entfernen.
Rösti je Seite ca. 9 bis 10 Min. bei mittlerer Hitze backen. Falls nötig noch etwas Butterschmalz zufügen.
Rösti aus der Pfanne nehmen und kurz zum Entfetten auf Küchenkrepp legen.

Käsesauce:

Butter im Topf schmelzen, Mehl darüber geben und glatt rühren. Die Mehlschwitze sollte nicht braun werden (!) also bei milder Hitze arbeiten.
Bei milder Hitze nach und nach die Milch zugeben und unterrühren. Gibt man die Milch zu schnell dazu, gibt es Klümpchen.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Den Emmentaler Käse in Stücke zupfen und in die Sauce geben und unter rühren zum Schmelzen bringen.

Burger:

Die Hamburger Buns waagrecht aufschneiden und entweder in der trockenen Pfanne oder im Toaster hellbraun rösten.

Den Bacon entweder in eine Pfanne legen – man kann ihn mit Backpapier bedecken und einen Topf o.ä. darauf stellen, damit er „plan“ bleibt – und knusprig ausbraten
oder den Bacon auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen bei 220 Grad ca. 10 Minuten knusprig backen.
Auf jeden Fall anschließend kurz zum Entfetten auf Küchenkrepp legen.

Für die Patties etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Patties darin braten.
Am Ende der Bratzeit die Patties nochmals wenden und je eine Scheibe Emmentaler darauf geben.

Marriage:

Auf die Unterteile der Buns etwas (sprich: „reichlich“) Käsesauce geben.
Und jetzt wird hochgestapelt:
– die Rösti darauf platzieren

– die Patties mit dem Käse darauf setzten
– jetzt die Baconscheiben (evtl. halbiert) auflegen

– und jetzt wieder „ordentlich“ Käsesauce

– Deckel drauf und ab auf die Teller.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.