Huhn-Couscous-Pfanne

Huhn geht doch eigentlich immer und wenn es dann noch arabisch angehaucht ist, dann erst recht 🙂

Zutaten:

  • 450 g Hähnchenbrust
  • 1/2 EL Butterschmalz
  • 375 g Süßkartoffel
  • 100 g Couscous
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 getrocknete Aprikosen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 1/2 TL Currypulver
  • 3/4 TL Pimentón de la Vera, Dulce (mildes, geräuchertes Paprikapulver)
  • 1/3 TL Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 250 ml Geflügelbrühe
  • 60 g Tomatenpüree
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 40 g Mandelstifte
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Wir hatten 2 Hähnchenbrüste mit Haut.
Die Haut haben wir abgezogen und in einer separaten Pfanne knusprig ausgebraten und zum Huhn-Couscous-Topf serviert.

Hähnchenbrust in Würfel (Kantenlänge 1 1/2 bis 2 cm) schneiden.
Süßkartoffel in 1 cm-Würfel schneiden.
Aprikosen, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Von der halben Zitrone die Schale fein raspeln/abreiben, danach auspressen.

In der später für den Eintopf zu verwendenden Pfanne, die Mandelstifte ohne Fett rösten; aus der Pfanne nehmen.
Pfanne mit einem Blatt Küchenkrepp ausreiben.
Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen.
Die Zwiebel in der Pfanne glasig dünsten.
Knoblauch und Aprikosen dazu geben und 2 Minuten mit braten.
Süßkartoffeln dazu geben und 2 bis 3 Minuten braten.
In der Pfannenmitte etwas Platz schaffen, dort das Curry und das Tomatenmark kurz rösten.
Mit der Brühe ablöschen.
Tomatenpüree, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Pimentón de la Vera und Cayennepfeffer zufügen.
Deckel auflegen und alles zum Kochen bringen; köcheln lassen bis die Süßkartoffeln gar sind.

In der Zwischenzeit 250 ml Wasser zum Kochen bringen und den Couscous damit übergießen.
Nach Packungsanleitung ziehen lassen; danach absieben.

Wenn die Süßkartoffeln gar sind, in einer weiteren Pfanne das Butterschmalz erhitzen und bei großer Hitze die Hähnchenfleischwürfel darin 2 bis 3 Minuten „kurz und heftig“ braten („sautieren“). Das Fleisch sollte Farbe annehmen.

Couscous, Hähnchenfleisch, Zitronensaft und die Hälfte der Mandelstifte in die Pfanne geben.
Den Bratensatz des Hähnchenfleisches mit ganz wenig Wasser lösen und zum Eintopf geben.
Umrühren und den Couscous kurz erwärmen.

Mit der Petersilie und den restlichen Mandelstiften bestreuen und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.