Saftiges Rosinenbrot

Dieses Rosinenbrot erfüllte gleich zwei Zwecke, zum einen war ein Apfel-Ofenschlupfer gewünscht und zum anderen stellte das restliche Rosinenbrot unseren „Wochenendkuchen“ dar.

Zutaten für eine 30 cm Kastenform:

  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 250 ml Milch, lauwarm
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 20 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Butter, zimmerwarm
  • 1 Ei Gr. „L“
  • 1/2 TL Zimt
  • 120 g Rosinen

außerdem:

  • Backpapier zum auskleiden der Backform, alternativ mit Butter einpinseln
  • Milch zum bestreichen

Zubereitung:

Hefe in die lauwarme Milch bröckeln; rühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.
Mehl, Zucker, Salz und Zimt in eine Knetschüssel geben und mischen.
Hefemilch, Butter und Ei dazu geben und alles auf kleiner Stufe 6 bis 8 Minuten kneten lassen – bis der Teig glatt und geschmeidig ist und sich vom Schüsselrand löst.
Teig von Hand zu einer Kugel formen, in die Schüssel geben.
Abgedeckt 45 Minuten bei 28 Grad (Mikrowelle mit angelehnter Tür) gehen lassen.

Rosinen kurz mit heißem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen auf Küchenkrepp geben und trocken tupfen.

Die Backform mit Backpapier auskleiden.

Die Arbeitsfläche leicht bemehlen.
Den Teig auf die Arbeitsfläche geben, etwas auseinander ziehen und die Rosinen darauf geben.
Nun die Rosinen gleichmäßig in den Teig „einarbeiten“.
Den Teig wieder zu einer straffen Kugel formen, diese mit den Händen auf der Arbeitsfläche hin und her rollen, so dass eine Walze in der Länge der Backform entsteht.
Diese in die Form legen.

Abgedeckt bei Raumtemperatur 30 Minuten gehen lassen.

Mit einem scharfen Messer den Teig über die volle Länge 1 cm tief einschneiden.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen.

Die Oberfläche des Teiges mit Milch einpinseln und weitere 5 bis 7 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, die Oberfläche nochmals mit Milch abstreichen.
Das Rosinenbrot aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.