Gefüllte Rohrnudeln mit Vanillesauce

Egal, ob als vegetarisches Hauptgericht oder als süße Nachspeise, lecker sind sie immer!
Aber, wieso „oder“? Wir wäre es als vegetarisches Hauptgericht und dann noch eine als süße Nachspeise hinterher 🙂

Zutaten für 2 – 3 Personen (als Hauptgericht)

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 15 g Hefe
  • 40 g Zucker
  • 40 g Butter
  • 1 Ei Gr. „L“

zusätzlich:

  • 2 EL Milch
  • 2 EL Butter
  • Puderzucker zum Bestäuben

Füllung:

  • 1 Apfel, 180 g, wir: Boskoop
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Macis
  • 2 Prisen Zimt, gemahlen
  • 1 TL Vanillezucker
  • 15 g Marzipan-Rohmasse

Vanillesauce:

  • 250 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Vanillepuddingpulver

Zubereitung

Rohrnudeln I:

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken.
Hefe in die Mulde bröckeln, 1 TL Zucker und 6 EL Milch zugeben.
Mit etwas Mehl in der Mulde zu einem eher flüssigen Vorteig verrühren.
Abgedeckt ca. 20 Min. gehen lassen; der Vorteig sollte sein Volumen deutlich vergrößert haben.

Nun die restlichen Zutaten in die Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Rührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte eine weiche Konsistenz haben und ”gerade so” nicht mehr an den Fingern kleben.

Beim Hefeteig ist es, wie bei jedem Weizenmehlteig, wichtig, dass man ihn lange und intensiv knetet, damit sich das “Klebergerüst” entwickeln kann. Hefeteig sollte “von Hand” mind. 15 Min. geknetet werden, mit der Küchenmaschine 10 Min.

Den Teig wieder abdecken und an einem warmen Platz gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Füllung:

Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse, Stiel und Blütenabsatz entfernen; fein würfeln. Kantenlänge 5 mm.
Mit dem Zitronensaft beträufeln und vermischen.
Restlichen Zutaten dazu geben und gründlich mischen.

Rohrnudeln II:

Die 2 EL Butter schmelzen und in eine Auflaufform o.ä. von ca. 15 x 22 cm gießen.

Den Teig in 6 Portionen teilen.
Jede Portion zu einer flachen runden Scheibe drücken.
1/6 der Füllung hineingeben und den Teig darüber zusammen schlagen, der Teig fest zusammendrücken und zu einer Kugel formen.
Die Kugel in der flüssigen Butter wenden, so dass sie ringsum mit Butter benetzt ist.
Die Teigkugeln nebeneinander in die Auflaufform setzen.

Den Teig abdecken und an einem warmen Ort nochmals 15 bis 20 Minuten gehen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 220 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Die Auflaufform mit den Rohrnudeln in den Backofen schieben und zunächst 25 Minuten backen lassen.

Die Rohrnudeln kurz herausnehmen und mit der Milch bepinseln; möglichst schnell wieder zurück in den Ofen schieben und in weiteren 6 bis 8 Minuten fertig backen.

Bei der rechten unteren Rohrnudel ist nicht „schiefgelaufen“., da konnte es jemand nur nicht abwarten und wollte schon vor dem Bestäuben (und fotografieren) austeilen 🙂

Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Vanillesauce:

Während die Rohrnudeln backen, die Sauce zubereiten, dazu Puddingpulver mit etwas Milch klümpchenfrei verrühren.
Die restliche Milch zusammen mit dem Zucker erhitzen.
Das Puddingpulver-Milch-Gemisch in die kochende Milch rühren, einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen, fertig.

Die Vanillesauce zusammen mit den Rohrnudeln servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.