Kürbis-Kichererbsen-Curry-Kokosmilch-Suppe mit Cabanossi

Auf die Idee zu dieser leckeren Suppe hat uns eine liebe Bekannte gebracht, die mir erzählt hat, was sie am Tag unserer Unterhaltung kocht.
@ Danke Dodo.
Allerdings hatten wir keine Gewichtsangaben usw.
Macht ja aber nichts, kochen macht nicht nur Spaß sondern auch experimentierfreudig 🙂

Zutaten:

  • 400 g Kürbis, Nettogewicht; wir: Kamokamo-Kürbis
  • 250 g Kichererbsen, gegart
  • 50 g Zwiebeln
  • 50 Wurzel-/Suppengemüse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 cm frischen Ingwer, fingerdick
  • 1 1/2 TL Currypulver, mild
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Butter
  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 200 g Cabanossi

Zubereitung:

Zwiebel, Ingwer und Knoblauch fein würfeln.
Kürbis und Wurzelgemüse grob würfeln.

In einem Topf die Butter erhitzen.
Die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
Knoblauch und Ingwer dazu geben und 1 bis 2 Minuten mit dünsten.
In der Mitte des Topfes etwas Platz schaffen und den Curry kurz rösten.
Kürbis und Wurzelgemüse in den Topf geben und weitere 3 bis 4 Minuten rösten.
Kokosmilch und Geflügelbrühe angießen, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und den Chiliflocken würzen.
Alles zu Kochen bringen, Deckel auflegen, Hitze reduzieren, sodass es nur noch schwach kocht.
Köcheln lassen bis der Kürbis gar ist.
Vom Herd nehmen und mit dem Zauberstab (Schneidstab) fein pürieren.
Die gegarten Kichererbsen dazu geben und alles wieder erhitzen.

In der Zwischenzeit die Cabanossi in 7- bis 8 mm-Scheiben schneiden.
Den Topf vom Herd nehmen und die Cabanossi hinein geben und rühren und 2 bis 3 Minuten ruhen lassen, sodass die Wurst in der Suppe warm werden kann.

Abschmecken – darf ruhig leicht pikant sein! – und servieren.

Auf diesem Bild sind leider kaum Kichererbsen zu sehen. Sie sind dem Beispiel der Titanic gefolgt und versunken…aber ohne vorher Bekanntschaft mit einem Eisberg zu machen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.