Spanische Mandelsuppe mit Kabeljau und Chorizo

Bei dem Wetter draußen, kann solch ein Süppchen ja nicht schaden 🙂
Es wärmt, aber vor allem schmeckt es auch sehr lecker – und das bei jedem Wetter 🙂

Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln, mehlig kochend oder vwf
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butterschmalz
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 600 ml Geflügelbrühe
  • 250 g Sahne
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 90 g Chorizo fresco
  • 250 g Kabeljaufilet
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Mandelstifte, geröstet

Zubereitung:

Kartoffel in ca. 1 cm-Würfel schneiden.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Butterschmalz in einem Topf erhitzen.
Zwiebel darin glasig dünsten.
Knoblauch dazu geben und 1 weitere Minute dünsten.
Gehackten Mandeln in den Topf geben und 2 Minuten dünsten.
Kartoffeln dazu geben, mit Brühe und Sahne ablöschen.
Alles wieder zum Kochen bringen.
Deckel auflegen und die Hitze so weit reduzieren, dass es nur noch sanft köchelt.

Nach 20 bis 25 Minuten die Suppe mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) pürieren.
Suppe nochmals kurz erhitzen, Deckel auflegen und vom Herd nehmen.

Von der Chorizo fresco die Haut abziehen.
Die Wurst in 5 bis 6 mm dicke Scheiben schneiden.
Die Wurstscheiben in einer Pfanne von beiden Seiten leicht knusprig braten; aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp zum Entfetten geben.

Kabeljau von beiden Seiten leicht mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, mit dem Zitronensaft beträufeln und diesen etwas verreiben; Kabeljau in Streifen schneiden.
In einer Pfanne (wir: die ausgewischte „Chorizo-Pfanne“) etwas Butterschmalz erhitzen und die Kabeljaustreifen nur ganz kurz anbraten! Der Fisch soll später in der Suppe „fertig garen“!

Mit dem Zauberstab das Olivenöl unter die Suppe mixen – die Suppe darf dann nicht mehr kochen!

Fischstückchen in Teller legen, vorsichtig etwas Suppe darüber gießen.
Chorizo-Scheiben und Mandelstifte darauf verteilen.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.