Mutzenmandeln

Mutzenmandeln sind ein Mürbeteig-Gebäck, welches traditionell an bzw. von Silvester bis/an Karneval gebacken und verzehrt wird.

Zutaten für ca. 80 Stück:

  • 225 g Weizenmehl Typ 405
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 100 g Butter, Zimmer
  • 100 g Zucker
  • 1 1/2 EL Rum, 54 % Alkohol
  • 2 Eier, Gr. L
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Bestäuben

außerdem:

  • Fett zum Frittieren
  • Mehl zum Ausrollen des Teiges

Zubereitung:

Alle Zutaten in die Knetschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.

Der Teig ist leicht klebrig, lässt sich aber mit Hilfe von wenig Mehl recht gut bearbeiten.

Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig darauf geben.
Den Teig leicht bemehlen und mit einem Roll- oder Nudelholz 1 cm dick ausrollen.
Nun die Mutzen ausstechen.

Da wir nicht im Besitz eines Mutzenmandelausstechers sind, haben wir die Herzform-Ausstecher der Weihnachtsplätzchen verwendet. Die ausgestochenen Herzen dann in der Mitte halbieren.

Die Mutzen im 175 Grad heißen Fett ausbacken.
Nicht zu viele Mutzen auf einmal ins Fett geben, die Mutzen während des Frittierens mit der Schaumkelle einige Mal hin und her bewegen.
Wir haben die Mutzen jeweils rund 2 Minuten frittiert.

Aus dem Fett nehmen und auf Küchenkrepp zum Entfetten geben.

Die Mutzen 1 bis 2 Minuten nach dem Frittieren mit Puderzucker bestäuben.

2 Gedanken zu “Mutzenmandeln

  1. Lena boiani 30. Dezember 2020 / 13:30

    Hallo Harald, Du schneidest aber nicht von der Rolle du gibst eine Tropfen Form, oder?

    • cahama 31. Dezember 2020 / 7:07

      Ich habe den Herz-Ausstecher von den Weihnachtsplätzchen genommen und damit Herzen ausgestochen, diese habe ich dann in der Mitte halbiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.