Wolfsbarschfilet

„Wolfsbarsch“ klingt ja irgendwie schon etwas beängstigend. Auch nicht viel vertrauenerweckender ist der französische Name „Loup de mer“. Also sind wir froh, dass der Fisch gebraten auf dem Teller liegt und wir im nicht in „freier Wildbahn“ begegnen 🙂

Zutaten:

  • 4 Wolfsbarschfilets
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Mehl
  • Fett zum Braten, wir: halb Olivenöl und halb Butterschmalz

Zubereitung:

Die Wolfsbarschfilets beidseitig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und leicht einreiben.

Die Filets nun in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.

Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Filets, je nach Dicke, je Seite 2 bis 4 Minuten braten.

Bei uns gab es dazu „ein Salädche“ (nicht im Bild) und „Ballon-Kartoffeln“

2 Gedanken zu “Wolfsbarschfilet

  1. gigunelsa 24. Dezember 2020 / 11:04

    Guten Morgen, ich wünsche Dir schöne, erholsame Feiertage, vor allem Gesundheit, sicher gibt es superleckere Dinge bei euch zu essen.

    ,Dein Blog ist morgens immer das erste, was ich anschaue, und wenn ich auch nicht allzu viel davon nachmache, so sind es super Anregungen und Tipps von Dir, vielen Dank dafür!

    Heute gibts bei uns traditionell (schon in meiner Kindheit) Saitenwürstle und Kartoffelsalat, dazu mach ich eine leckere Mayonäse selbst, den Ackersalat haben wir auf dem Balkon gezüchtet.
    Zum Nachtisch gefüllter Bratapfel und (gekaufte) Eis-Zimt-Sternle.

    Frohes Fest der ganzen Familie!
    Liebe Grüße
    gigunelsa

    • cahama 25. Dezember 2020 / 7:11

      Vielen Dank für die lieben Wünsche.
      Ich hoffe, Ihr hattet gestern einen schönen Abend . Was es bei euch immer zu essen gibt, das hat mir Gesine vor Jahren schon verraten. Ist doch schön, wenn man Traditionen pflegt.

      Es freut mich auch zu lesen, dass wir eine treue Leserin mehr haben 🙂

      Unser Familien-Weihnachtsessen (mit Gans) haben wir dieses Jahr leider absagen müssen. Das werden wir nachholen, sobald dies halbwegs vernünftig erscheint.
      Was es dennoch heute so bei uns gibt, das wirst Du sicher bald im Blog erfahren. 🙂

      Ich wünsche Euch auch weiterhin ein frohes Weihnachtsfest mit ganz vielen Leckereien.
      Bleibt gesund!!

      Liebe Grüße
      Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.