Ofengeröstete Knoblauch-Karotten

Wir haben ein schnelles und einfaches Rezept für Karotten/Möhren gesucht und sind bei der lieben Anikó („Paprika meets Kardamom“) fündig geworden: Karotten in die Auflaufform, Marinade darüber, paar Kräuter dazu und ab in den Backofen.
Und lecker waren sie auch noch!

Zutaten:

  • 500 g Karotten/Möhren
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Olivenöl, mild
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Stängel Rosmarin
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Karotten je nach Größe halbieren, vierteln oder achteln.
Knoblauch fein würfeln, mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken.
Salz im Weißweinessig auflösen, Knoblauchpaste, frisch gemahlenem Pfeffer, Zucker und das Olivenöl dazu geben uns alles gründlich verrühren.

Karotten in eine Auflaufform geben.
Die Marinade darüber gießen, alles vermischen.
Rosmarinstängel in 2 oder 3 Teile teilen und zusammen mit dem Thymian zwischen die Karotten stecken.

Auflaufform abdecken.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze zunächst 20 Minuten backen.
Dann die Form/Karotten aufdecken und weitere 10 bis 15 Minuten backen.

Nach dem Backen den EL Butter in kleinen Flöckchen über den Karotten verteilen.

Diese leckeren Karotten gab es bei uns zu „Frikadellen vom Zebu“ und „Rohgerösteten Bratkartoffeln“.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.