Kinderkekse – Backen mit Kindern

Wir hatten mal wieder unsere Enkelin zu Gast und sie wollte beschäftigt werden. Da es stark auf Weihnachten zu geht, war es naheliegend mit ihr Plätzchen zu backen.
Das Rezept haben wir bei „Judetta.de“ gefunden, es hat uns vor allem deshalb zugesagt, da es verspricht „stressfrei Plätzchen zu formen und zu backen“.

Zutaten:

  • 300 g Weizenmehl, Typ 405
  • 200 g Butter, kalt
  • 100 g braunen Zucker
  • 1 Ei, Gr. „L“
  • 1 EL Vanille-Puderzucker
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Den Teig kann man auch schon am Tag vorher zu bereiten oder auch in größeren Mengen und diese portioniert einfrieren.

Die Butter würfeln und zusammen mit den restlichen Zutaten in die Rührschüssel geben. Alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, diesen dann für mindestens 1-2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zunächst Rollen mit einem Durchmesser von ca. 1,5 cm formen. Die Rollen dann in Stücke scheiden um sie anschließend zu Kugeln zu rollen.

Jetzt alle Utensilien aus den Küchenschränken holen, die sich zum Stempel eignen, z. B. Schneebesen, Gabel, Kartoffelstampfer, Sieb, Fleischklopfer….

Die Kekskugeln mit den ausgesuchten Utensilien „stempeln“; die Kekse sollten am Schluss so ca. 7 mm dick sein.

Die fertigen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 12 – 15 Minuten hellbraun backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.