Kürbis-Frittata

Wenn unser Kamokamo-Kürbis im Garten sich schon so anstrengt und sein bestes gibt, dann versuchen wir mal es ihm gleich zu tun.
Wir denken, mit dieser Frittata haben wir da einen guten Anfang gemacht!
Diese Frittata kann man als Vorspeise/Antipasto, als vegetarisches Hauptgericht oder als Fingerfood servieren.

Zutaten für 3 Personen:

  • 350 g Kürbis; wir: Kamokamo-Kürbis, wichtig: jung, mit grüner Schale!
  • 1/2 EL Öl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 65 ml Milch
  • 3 Eier Gr. „L“
  • 75 g Zíegenfrischkäse
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Den Kürbis – je nach Sorte, geschält oder mit Schale – in 2 cm Würfel schneiden.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Milch und Eier mitsamt Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verquirlen.

Öl in einer ofenfesten (!) Pfanne erhitzen.
Zwiebel darin glasig dünsten.
Knoblauch dazu geben und 1 Minuten mit rösten.
Kürbiswürfel in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren 4 bis 5 Minuten braten.

Pfanne vom Herd nehmen und die Eier-Milch darüber gießen. Ziegenfrischkäse mit den Fingern in kleine Bröckchen teilen und diese in der Pfanne verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 25 bis 30 Minuten backen – bis die Eimasse gestockt ist.

Dazu passt ein Kopf- oder gemischter Salat und ein frisches Baguette.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.