Superschneller Apfelkuchen

Bei unserem Ferienhaus stand ein schöner alter Apfelbaum in der Mitte der herrlichen Terrasse. Typisch für die Zeit, waren die Äpfel reif. Unser lieber Vermieter trug uns an, uns bei den Äpfeln zu bedienen…
Also gab es im Urlaub einen ungeplanten und superschnell gemachten Apfelkuchen.

Zutaten für eine Springform mit 24 cm Durchmesser:

  • 5 EL Weizenmehl, Typ 405
  • 5 EL Zucker
  • 5 EL Öl
  • 2 Eier, Gr. „L“
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 4 Äpfel

Zubereitung:

Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse samt Stiel- und Blütenansatz entfernen. Apfelviertel längs noch zweimal durchschneiden.

Eier trennen, Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.

Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker mischen. Eigelb und Öl unterrühren und den Eischnee in 2 bis 3 Portionen einarbeiten.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form gießen und glatt streichen. Die Apfelspalten in den Teig drücken.

Den Kuchen in vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.