Wirsingtarte

Wir sind ja bekennende Tarte-Fans und deshalb kommt bei uns öfters eine ebensolche auf den Teller, aber diese hier, die müssen wir ganz besonders hervorheben. Eine der besten, die wir bisher gemacht haben!

Zutaten für eine 26-er Tarteform

Teig:

  • 250 g Weizenmehl Typ 405
  • 100 g Butterschmalz
  • 1 Ei Gr. „L“
  • 1/4 TL Salz
  • 2 – 3 EL kaltes Wasser

Belag:

  • 600 g Wirsing
  • 80 g Zwiebel
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Thymian
  • Cayennepfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 250 g gegartes Kasseler
  • 2 Eier G. „L“
  • 1 Eigelb
  • 200 g Crème fraîche
  • 120 g Käse, wir: Gouda, jung

Zubereitung

Teig:

Mehl, Butterschmalz, Ei und Salz in eine Schüssel geben und zu einer krümeligen Masse, ähnlich Streusel, verrühren.
Dann so viel kaltes Wasser dazu geben, dass ein glatter Mürbeteig entsteht, das waren bei uns 2 EL Wasser.
Den Teig luftdicht verpackt für mindestens 60 Minuten in den Kühlschrank legen.

Belag:

Wirsing vierteln, anschließend in 1 1/2- bis 2 cm-Spalten schneiden, den Strunk/Stiel nicht verwenden.
Zwiebel fein würfeln.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
Wirsing dazu geben und unter gelegentlichem Rühren/Wenden 3 Minuten braten.
Nun Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Thymian, Cayennepfeffer und frisch geriebenem Muskatnuss würzen.
Deckel auflegen und 10 bis 12 Minuten köcheln lassen – der Wirsing soll noch bissfest sein.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Kasseler in Streifen (4- bis 5 mm) schneiden.

Eier, Eigelb, Crème fraîche, Kasseler und 40 g (!) geraspelten Gouda zum Wirsing geben und alles mischen.

Marriage:

Die Form mit dem Butterschmalz fetten.

Auf der bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einem Kreis mit 30 cm Durchmesser ausrollen.
Den Teig in die Form geben, seitlich einen Rand von 2 cm formen, evtl. überstehenden Teig abschneiden.

Die Wirsingmasse in die Form füllen und glatt streichen.
Den restlichen Käse darüber raspeln.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in ca. 50 Minuten goldbraun backen.

5 Gedanken zu “Wirsingtarte

    • cahama 24. September 2020 / 8:16

      Ist empfehlenswert.
      Wir waren sehr angenehm überrascht!

    • cahama 24. September 2020 / 10:21

      Dann solltest du dir diese Tarte nicht entgehen lassen! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.