Zucchini-Tarte Tatin mit Parmesanboden

Nicht dass jemand denkt, wir hätten keine Zucchini mehr 🙂
Wir haben nach wie vor mehr als genug davon! Aber glücklicherweise kann man ja soooo viel damit machen.

Zutaten für eine 24 cm-Tarteform

Teig:

  • 125 g Mehl, Typ 405
  • 25 g Parmesan
  • 75 g weiche Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 2 – 3 EL kaltes Wasser

Belag:

  • 600 g Zucchini
  • 150 g Schafskäse, Weichkäse!
  • 1 – 2 TL Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Öl zum Braten, wir: Sonnenblumenöl

Zubereitung

Teig:

Alle Zutaten, außer dem Wasser, zu einer krümeligen Masse verrühren.
Dann so viel kaltes Wasser dazu geben, bis ein glatter Mürbeteig entsteht, das waren bei uns 2 1/2 EL.
Den Teig luftdicht verpackt für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Belag:

Möglichst keine großen Zucchini verwenden, wenn das innere Fruchtfleisch zu weich ist, weicht später die gesamte Tarte durch!

Von der/den Zucchini Stiel- und Blütenansatz abschneiden.
Zucchini quer in ca. 6 mm-Scheiben schneiden.
In einer Grillpfanne etwas Öl erhitzen und die Zucchinischeiben bei großer Hitze von beiden Seiten „kurz und heftig braten/grillen“.
Die Zucchinischeiben auf Küchenkrepp zum Entfetten geben; abkühlen lassen.

Den Schafs-Weichkäse (kein Feta o. ä.! Weichkäse, ähnlich Camembert!) in dünne Scheiben schneiden.

Marriage:

Die Tarteform fetten (Butter oder Öl).
Eine Lage Zucchini in die Form geben, die Zucchini dabei nebeneinander, nicht übereinander, legen.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, die Hälfte der „Kräuter der Provence“ darauf verteilen.
Die Hälfte des Schaf-Weichkäses darauf verteilen, möglichst so, dass er komplett auf den Zucchinis liegt, nicht über Lücken!
Nun die restlichen Zucchini darauf verteilen…wieder nebeneinander, nicht übereinander.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und den restlichen Kräuter der Provence würzen.
Richtig, jetzt den restlichen Käse darauf geben.

Auf der bemehlten Arbeitsfläche den Teig rund, mit einem Durchmesser von etwa 1 cm größer als die Tarteform, ausrollen.
Den „weichen“ Teig vorsichtig auf das Nudelholz „aufwickeln“ und über der Tarte wieder „abwickeln“, das seitliche „Zuviel-an-Teig“ am Rand nach unten drücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 22 bis 25 Minuten backen, bis die Tarte schön hellbraun ist.

Form aus dem Backofen nehmen, einen Teller darauf legen und alles umdrehen/stürzen; Form abnehmen und die Tarte servieren.


Ein Gedanke zu “Zucchini-Tarte Tatin mit Parmesanboden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.