Clafoutis „Fallobst“

Da wir momentan reichlich Fallobst zu verarbeiten haben, bietet sich ein Clafoutis gerade zu an. 

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  • 90 g Sahne
  • 25 g Zucker
  • 1/2 EL Mehl
  • 1 EL Mohnsaat
  • Butter zum Einpinseln
  • Zucker für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Wir hatten eine Gesamtmenge von 455 g gemischten Obstes, alles geputzt, entsteint, entkernt und in gröbere Stücke geschnitten.

Eine Auflaufform dick mit Butter einstreichen, mit Zucker ausstreuen und das Obst hinein geben.

Eier, Milch, Sahne, Zucker und Mehl in einen hohen Mixbecher geben. Mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) alles mixen bis sich die Zutaten gut verbunden haben, die Mohnsaat unterrühren, über das Obst gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 1 Stunde backen.

Herausnehmen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

3 Gedanken zu “Clafoutis „Fallobst“

  1. Anna C. 22. August 2020 / 5:58

    witzig die unterschiedlichen Gewohnheiten- bei mir wird aus sowas immer Crumble.

    • cahama 22. August 2020 / 6:48

      Wir haben dieses Jahr so viel Fallobst, da können wir nicht nur noch Crumble davon machen. Ist wirklich schlimm dieses Jahr, so viel Obst ist „wurmig“.

      • Anna C. 22. August 2020 / 6:50

        ja stimmt, unsere wenigen Äpfel auch nahezu alle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.