Kamokamo-Kürbis aus dem Backofen

Wir haben im Garten mal wieder eine neue Kürbissorte („Kamokamo„, auch „Maori-Kürbis“, da er aus Neuseeland stammt und die dortigen Ureinwohner ihn wohl schon nutzen) angebaut.
Im Netz ist leider nicht viel darüber zu finden…und wenn, dann sind die Angaben widersprüchlich. Also, da heißt es selbst zu testen!
Im ersten Versuch haben wir den Kürbis mit der Schale gegart.

Zutaten:

  • 1 Kamokamo-Kürbis von gut 1 Kilo
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • nach Belieben Balsamico-Creme

Zubereitung:

Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Kürbis in 2 cm-Spalten schneiden und auf das Backpapier legen, idealerweise so, dass die Spalten sich nicht berühren.
Die Kürbisspalten dünn mit dem Sonnenblumenöl benetzen, leicht salzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen bis die Kürbisspalten weich sind, dauerte bei uns 17 Minuten.

Zur Prüfung ob der Kürbis gar ist, mit einem Zahnstocher ins Fruchtfleisch stechen.

Im Netz sind Angaben zu finden, dass man bei jungen Exemplaren (300 bis 500 g) die Schale mit verzehren kann. Das müssen wir noch testen. Bei dem Exemplar, das wir zubereitet haben (>1 kg) kann man die Schale definitiv nicht mit essen!
Aber den Kürbis vor Zubereitung zu schälen sollte man sich wegen der gefurchten Oberfläche auch nicht antun!
Also lieber mit Schale garen und dann von der Schale schneiden! 

Den Kürbis auf Tellern anrichten, nach Belieben Balsamico-Creme darüber geben. knh

Sehr angenehm überrascht hat uns der feine, milde Geschmack, der stark an Maronen/Esskastanien erinnert.
Sehr positiv ist auch die Fruchtbarkeit des Kürbisses im Garten! Der setzt eine Frucht nach der anderen an!

Bei uns gab es den Kamokamo zu einem „Flank-Steak“.

2 Gedanken zu “Kamokamo-Kürbis aus dem Backofen

    • cahama 10. August 2020 / 16:54

      Immer mal wieder was neues ausporbieren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.