Spitzkohlfleckerl mit Putenhackbällchen

Im Garten ist derzeit sooooo viel erntereif… u. a. auch Spitzkohl. Und einen besonders schönen haben wir ausgeguckt, der nicht in die TK wandert, sondern frisch zu diesem leckeren Gericht beitragen durfte.

Zutaten für 3 Personen

Fleckerl/Nudeln:

  • 200 g Hartweizenmehl
  • 1 Ei Gr. „L“
  • 5 g Salz (~ ein ganz leicht gehäufter TL)

Putenhachbällchen:

  • 250 g Putenhackfleisch
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • „1/2 Ei“, wir haben von einem Ei nur das Eigelb und weniger als die Hälfte des Eiweißes verwendet
  • 1/2 TL mildes Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Spitzkohlfleckerl:

  • 600 g Spitzkohl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 EL Butterschmalz
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Geflügelbrühe

Zubereitung

Fleckerl/Nudeln:

Die Herstellung von Nudelteig ist >>> hier <<< beschrieben.

Diesen Nudelteig zunächst mind. 30 Minuten, luftdicht verpackt, ruhen lassen.
Dann mittels einer „Nudelmaschine“ zu Platten mit einer Stärke von 1,2 mm ausrollen.
Diese Nudelplatten dann in Quadrate von ca. 2 cm schneiden.
Die Nudeln in Salzwasser (Meersalz) bissfest garen.
Das dauert ca. 4 Minuten!

Putenhackbällchen:

Das Toastbrot in Wasser (oder Milch) einweichen.
Schalotte und Knoblauchzehe fein würfeln.

Toastbrot gut ausdrücken und zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich vermengen, so lange bis die Hackmasse eine gute Bindung hat.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Aus der Hackmasse nun ca. 25 „Bällchen“ (~ kleine Walnuss) formen, auf dem Backpapier verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der 2. Schiene von oben 12 Minuten backen.

Spitzkohlfleckerl:

Spitzkohl halbieren.
Jede Hälfte nun mit der Schnittseite nach unten, längs in der Mitte bis auf (aber nicht durch!) den Strunk einschneiden. Nun rechts und links davon noch einmal einschneiden, so dass quasi 4 Längsstreifen entstehen. Diese dann quer Quadrate/Rechtecke von ca. 2 1/2 cm schneiden.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

In einer Pfanne mit hohem Rand oder einem Schmortopf das Butterschmalz erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig dünsten.
In der Pfannen-/Topfmitte Platz schaffen und Tomatenmark und Knoblauch hinein geben. 1 Minute rösten.
Dann den Spitzkohl dazu geben und unter häufigem Rühren/Wenden 3 bis 4 Minuten rösten.
Mit der Sahne und der Brühe ablöschen.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer – wer mag auch mit Kümmel (wir mögen keinen Kümmel) – würzen.
Offen kochen/Köcheln lassen bis der Spitzkohl gar ist.

Nudeln/Fleckerln dazu geben und unterrühren/-heben und kurz durchziehen lassen.
Die Putenhackbällchen dazu geben, vorsichtig unterheben und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.