Maishähnchenbrust im Speckmantel an Trauben-Weißweinsauce

Wenn das Wetter nicht so toll ist, dann kann man sich auch etwas mehr Zeit zum Kochen nehmen, so gesehen hat schlechtes Wetter auch seine Vorteile.
Beim Anblick des Bildes tat sich die Frage auf: „Trauben in Weißwein – ist das eine Mehrgenerationen-Sauce“? 🙂

Zutaten für 2 Personen

Maishähnchenbrust:

  • 2 Maishähnchenbrustfilets à 200 g
  • 6 Scheiben Dörrfleisch/Bacon
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 EL Butterschmalz

Sauce:

  • 1 Schalotte
  • 1/2 EL Butter
  • 100 ml Weißwein, trocken; wir: Riesling
  • 225 ml Geflügelbrühe
  • 150 g kernlose, helle Trauben
  • 50 ml Sahne
  • 15 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Maishähnchenbrust:

Backofen auf 90 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Da die Brüste in Speck verpackt werden, wird die Haut darunter nicht knusprig, deshalb haben wir die Haut von der Brust abgezogen und separat zu „Chips“ gebraten, dazu:

Die Haut von den Brüsten abziehen.
Pfanne auf schwache bis mittlere Hitze erhitzen, die abgezogene Haut hineinlegen.
Mit einem Blatt Backpapier bedecken und einen Topf darauf stellen.
Braten bis die Unterseite schön braun ist, dann wenden, wieder mit dem Backpapier bedecken und mit dem Topf beschweren.
Braten bis auch diese Seite braun und die gesamte haut knusprig ist, dies dauert, je nach Hitze, 12 bis 20 Minuten.
Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp zum Entfetten legen.

Hähnchenbrust auf beiden Seiten mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und mit dem Speck umwickeln, dabei darauf achten, dass der Anfang der neuen Speckscheibe immer das Ende der vorangegangenen überdeckt.

Das beim Braten der Haut ausgetretene Fett aus der Pfanne wischen – oder eine neue Pfanne nehmen 🙂

Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrust von beiden Seiten in etwa 5 Minuten je Seite knusprig braten.

Hähnchenbrust auf den Grillrost des Backofens legen.

Sauce:

Trauben halbieren.
Schalotte fein würfeln.

1/2 EL Butter in der Pfanne, in der die Brüste gebraten wurden, erhitzen.
Bei mittlerer Hitze die Schalottenwürfel darin glasig dünsten.
Mit dem Wein und der Brühe ablöschen, alles zum Kochen bringen und auf die Hälfte einreduzieren.

Sahne dazu geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, alles nochmals erhitzen.

Die Sauce mit der Butter (15 g) binden.

Die Trauben in die Sauce geben, kurz erwärmen.

Die Sauce auf die Tellern verteilen, die Maishähnchenbrust darauf anrichten, die „Chips“ dazu geben und servieren.

4 Gedanken zu “Maishähnchenbrust im Speckmantel an Trauben-Weißweinsauce

  1. Schnippelboy 15. Juni 2020 / 8:34

    Feines Sonntagsessen!! Habe zufällig eine fast gleiche Soße gebastelt. L.G.die Köchin.

    • cahama 16. Juni 2020 / 12:22

      Bei uns sagt man da: „zwei Dumme, ein Gedanke“ 🙂

      • Schnippelboy 16. Juni 2020 / 12:53

        Danke für das Kompliment!!!😄

      • cahama 17. Juni 2020 / 7:44

        🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.