Quinoa-Risotto

Eigentlich ist es eher ein „Paprika-Auberginen-Gemüse mit Quinoa“, aber wir haben den Namen des Verfassers des Rezeptes („Schmecktwohl.de“)  übernommen.
Aber egal, ob nun Risotto oder Gemüse, sehr gut geschmeckt hat es uns auf jeden Fall!

Zutaten:

  • 3 rote Paprika
  • 350 g Auberginen
  • 1 rote Zwiebel
  • Sonnenblumenöl
  • 50 ml Gemüse- oder (wir) Geflügelbrühe
  • 400 g gehackte Tomaten, Dose
  • 100 g Quinoa
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Oregano
  • Chili
  • Ahornsirup

Zubereitung:

Bei den Paprikaschoten die Kerne und die weißen Scheidewände entfernen in 1 1/2 cm-Würfel schneiden.
Auberginen in 1,5 cm-Würfel schneiden.
Die Zwiebel würfeln.

In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten.
Auberginenwürfel dazu geben und 2 bis 3 Minuten braten.
Paprika dazu geben und weitere 2 Minuten braten.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Oregano und Chili würzen.
Brühe, Tomaten und Quinoa in den Topf geben.
Deckel auflegen, alles zum Kochen bringen, Hitze reduzieren, so dass es nur noch sanft köchelt.

Köcheln lassen, bis die Quinoa weich sind – etwa 20 Minuten.

Ahornsirup dazu geben, abschmecken und servieren.

Bei uns gab es dieses Quinoa-Risotto/Paprika-Auberginen-Gemüse mit Quinoa als Beilage zu einer gebratenen Seezunge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.