Serbisches Reisfleisch

Da waren noch zwei Paprikaschoten über…
und da war doch noch dieses Rezept, was sich so lecker las, dass wir es abgespeichert hatten…
also, hier ist es!

Wir haben dieses serbische Reisfleisch mit Lamm zubereitet, man kann aber genauso gut  Schweine- oder Rindfleisch verwenden.

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 g Lammfleisch; wir: aus der Keule
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Tomatenpüree
  • 25 ml Rotwein, trocken
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Paprika, edelsüß
  • Paprika, rosenscharf
  • 175 g Langkornreis

Zubereitung:

Lammfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
Zwiebel grob, Knoblauch fein würfeln.
Paprikaschoten schälen, die einzelnen Segmente quer in 1 cm-Stücke schneiden.

In einem breiten Topf das Olivenöl erhitzen.
Die Fleischwürfel – evtl. portionsweise – kräftig anbraten.
Zwiebel dazu geben und mit braten bis sie beginnen braun zu werden.
Knoblauch dazu geben und 1 Minute mit braten.
In der Topfmitte etwas Platz schaffen und das Tomatenmark dort 1 Minute braten.
Mit dem Rotwein ablöschen und diesen fast vollständig verkochen lassen.
Damm Tomatenpüree und Brühe dazu geben.
Alles mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, reichlich edelsüßem Paprika, wenig rosenscharfem Paprika würzen.
Alles zum Kochen bringen, Hitze so weit reduzieren, dass es nur noch sanft köchelt.
Offen köcheln lassen bis das Fleisch fast gar ist; das waren bei uns 35 Minuten.

Den Reis und die Paprikastücke in den Topf geben.
Unter gelegentlichem rühren köcheln lassen bis der Reis gar ist.

Sollte die Masse beim kochen zu fest/trocken werden, etwas Brühe zufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.