Himbeer-Wackelpudding

Wie gesagt, wir haben unsere TK aufgeräumt…und da kam uns auch noch ein Beutel mit Himbeeren unter.
…und da war doch auch noch ein tolles Rezept mit Himbeeren in unserer To-Do-Liste…

Zutaten:

  • 500 g Himbeeren; wir: TK
  • 80 g Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 2 Blatt rote Gelatine
  • 500 ml Milch
  • 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver

Zubereitung:

Die gefrorenen Himbeeren mit Zucker und Zitronensaft marinieren. Die aufgetauten Himbeeren durch ein Passiersieb streichen, den Saft dabei auffangen.
Bei uns ergab das eine Saftausbeute von 400 ml, diese haben wir bis auf 500 ml mit Wasser aufgefüllt.

Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, herausnehmen und abtropfen lassen. Die tropfnasse Gelatine auflösen (einige Sekunden in der Mikrowelle). Ca. 100 ml Himbeersaft in die Gelatine rühren, anschließend diese Mischung unter den verbliebenen Himbeersaft rühren.

Förmchen mit kalten Wasser ausspülen, den Himbeer-Wackelpudding einfüllen und für mind. 4 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vanillepuddingpulver mit etwas Milch glatt rühren. Restliche Milch erhitzen, das angerührte Puddingpulver einrühren. Die Milch einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Vanillesauce abkühlen lassen.

Den Himbeer-Wackelpudding aus dem Kühlschrank nehmen. Den Rand des Wackelpuddings mit einem kleinen, spitzen Messer lösen. Die Förmchen kurz in heißes Wasser stellen und anschließend stürzen.

Den Wackelpudding mit Vanillesauce servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.