Putenkeule aus dem Slowcooker

Solch ein Slowcooker ist ein tolles Gerät! Erstens gart er super schonend und zweitens „kümmert er sich um alles“ 🙂
Man gibt einfach alle Zutaten hinein und die nächsten Stunden ist man arbeitsbefreit…zumindest was das Kochen angeht 🙂

Zutaten:

  • 1 Putenunterkeule, 1 kg
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl, mild
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 200 g Wurzelgemüse
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl, mild
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 ml Geflügelfond

Zubereitung:

Knoblauch fein würfeln und mit etwas Salz zu einer Paste zerdrücken.
Knoblauchpaste, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer mit dem Olivenöl verrühren.
Die Putenunterkeule damit von allen Seiten bestreichen und in eine feuerfeste Form legen.

Die Keule im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad auf der 2. Schiene von oben 30 Minuten bräunen.

In dieser Zeit die Zwiebel und das Wurzelgemüse fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Das Wurzelgemüse sowie das Tomatenmark zufügen, unter Rühren weiter 4 – 5 Minuten braten.
Das Gemüse mit Geflügelfond ablöschen und in den Slowcooker umfüllen.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Die gebräunte Putenunterkeule darauf setzen, den Deckel auflegen.

Die Putenkeule auf Stufe „low“ 10 Stunden garen (auf Stufe „high“ ca. 7 – 8 Stunden).

Die Putenunterkeule herausnehmen.

Die Sauce pürieren und zusammen mit dem Fleisch servieren.

Bei uns gab es dazu „gebackene Brezn-Guglhupf“ und „Blumenkohlpüree“ (Rezept folgt).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.