Nudelteig für Hohlnudeln (Teig für die elektrische Nudelmaschine)

Für die Herstellung von „Hohlnudeln“ bedarf es spezieller Gerätschaften.
Es gibt sowohl Auf-/Zusätze zu Küchenmaschinen, als auch eigenständige „Nudelmaschinen“. Wir haben uns vor längerer Zeit für eine eigenständige Variante entschieden.
Diese bietet die Möglichkeit durch Einsatz verschiedener „Matrizen“ („Scheiben“) unterschiedlichste Nudelformen herzustellen.

Zutaten:

  • 185 g Weizenmehl Typ 405
  • 185 g Hartweizengrieß, fein
  • 3 Eier, Gr. „L“
  • 1 1/4 EL Olivenöl
  • 1 schwach gehäuften TL Salz

Zubereitung:

Theoretisch sollte die elektrische Nudelmaschine die Zutaten auch selbst zu einem entsprechenden „Teig“ verarbeiten, wir haben allerdings die Erfahrung gemacht, dass dies besser mit der Küchenmaschine funktioniert!!

Alle Zutaten bei kleiner Geschwindigkeit verrühren/kneten bis sich Krümel in Erbsen- bzw. Linsengröße gebildet haben (bei uns ca. 8-10 Minuten).

Nun den Teig in die elektrische Nudelmaschine füllen…und warten, bis die fertigen Nudeln heraus kommen 🙂

Die Nudeln entsprechend der gewünschten Länge direkt an der Matrize abschneiden.
Die frischen Nudeln bis zu Weiterverarbeitung locker auf einem Küchen-/Leinentuch ausbreiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.