Lewwerknepp (Pfälzer Leberknödel)

Fragt ihr euch, was unterscheidet Lewwerknepp von „normalen“ Leberknödeln?
Ganz einfach: „normale“ Leberknödel werden aus Rinderleber und ohne Zusatz von Fleisch (Hackfleisch) zubereitet. Lewwerknepp dagegen werden aus Schweineleber und unter Zusatz von Fleisch hergestellt.

Zutaten für 8 „Lewwerknepp“:

  • 750 g Schweineleber
  • 750 g gemischtes Hackfleisch
  • 12 trockene Brötchen *)
  • 750 ml Milch
  • 6 Eier
  • 20 g Salz
  • 4 g Pfeffer
  • 0,5 g Majoran
  • 0,02 g Thymian

außerdem: 3 bis 4 Liter Fleischbrühe

*) bei „altbackenen“ Brötchen muss die Milchmenge auf ca. 1/2 Liter reduziert werden!

Zubereitung:

Die trockenen Brötchen in dünne Scheiben schneiden – die Scheiben zerbrechen dabei, das macht gar nichts.
Die Milch zum Kochen bringen und über die zerkleinerten Brötchen geben; abdecken und 30 Minuten stehen lassen, dabei nach 15 Minuten einmal „umrühren“/umschichten.

Die Leber von evtl. vorhandenen „Adern“ befreien und durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfes mahlen.
Schweineleber zusammen mit dem Hackfleisch, den Eiern und den Gewürzen zu den Brötchen geben und alles gut mischen – das geht am besten mit der Hand!
So lange mischen bis die Masse eine gute Bindung hat und die Brötchen sich großteils „aufgelöst“ haben.

Es empfiehlt sich, einen Probekloß zu garen um die „Formbeständigkeit“ und die Würzung zu überprüfen!
Ist die Masse zu weich und „zerfällt“ beim Kochen, noch etwas Paniermehl/Semmelbrösel zufügen.

In einem ausreichend großen Topf die Fleischbrühe zum Kochen bringen.

Die Fleischbrühe sollte nicht zu intensiv schmecken – notfalls mit etwas Wasser verdünnen. 

Aus der Masse ca. tennisballgroße Stücke abstechen und mit feuchten Händen Klöße daraus formen, diese in die kochende (!) Fleischbrühe geben.
1 bis 2 Minuten kochen lassen, dann Hitze reduzieren, so dass die Brühe nur noch siedet.
Die Lewwerknepp insgesamt 20 Minuten – ohne Deckel! – garen.

Traditionell werden die Lewwerknepp in der Pfalz zusammen mit Sauerkraut gegessen!

2 Gedanken zu “Lewwerknepp (Pfälzer Leberknödel)

  1. Schnippelboy 25. Januar 2020 / 8:15

    Hallo guten Morgen, wir freuen uns dass ihr wieder am Start seid . 😊😊

    • cahama 25. Januar 2020 / 8:46

      Danke.
      Habe auch schon Sehnsucht gehabt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.