Mohn-Quark-Stollen

Dieses Jahr ist bei uns „Stollen-Jahr“ 🙂
Schon der zweite neue Stollen, den wir ausprobiert haben.
Spätestens nächstes Jahr bekommen wir ernste Probleme, wenn wir uns entscheiden müssen, welche der Stollen wir backen bzw. nicht backen, denn sehr lecker sind sie allesamt!

Zutaten

Füllung:

  • 230 g Mohn/Mohnsaat
  • 80 g Zucker
  • 110 ml Milch, 3,5% Fett
  • 30 g Butter

Teig:

  • 150 g Butter, Zimmertemperatur
  • 200 g Zucker
  • 3/4 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier Gr. „M“
  • 250 g Quark, 20% Fett
  • 500 g Mehl, Typ 405
  • 1 1/2 TL Weinsteinbackpulver

außerdem:

  • 100 g Butter
  • 125 g Puderzucker

Zubereitung

Füllung:

Mohn/Mohnsaat mahlen (ist besser als gemahlen kaufen!).
Wir verwenden dafür eine elektrische Kaffee-/Gewürzmühle.
Den Mohn dabei nicht zu lange mahlen, da das austretende Öl ansonsten „verklumpt“.

Zucker, Milch und Butter in einen Topf geben und langsam erhitzen.
Wenn die Flüssigkeit beginnt zu sieden den gemahlenen Mohn in den Topf geben.
Unter ständigem Rühren alles wieder erhitzen und den Mohn 3 bis 4 Minuten ausquellen lassen.
Topf vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Teig:

Butter, Zucker, Eier cremig rühren.
Zimt, Salz und Quark dazu geben und unterrühren.

Mehl mit Weinsteinbackpulver mischen, in die Schüssel geben und unterkneten.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 40 x 30 cm ausrollen.

Die ausgekühlte und etwas zähe Mohnmasse darauf verteilen.

Ein Drittel der langen Teigseite (40 cm) bis zur Mitte einschlagen.
Die andere Seite eng aufrollen/-wickeln und über den eingeschlagenen Teig legen.

Den Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze in ca. 55 Minuten goldbraun backen.

Die 100 g Butter schmelzen (Mikrowelle); den Stollen aus dem Ofen nehmen und direkt mit der Flüssigen Butter einpinseln.

Aus einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Mit dem Puderzucker bestäuben.

Luftdicht verpackt mindestens 1 Woche durchziehen lassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.