Aprikosen-Mohnkuchen

Da es im Garten nun nicht mehr viel zu holen gibt, müssen wir auf die Vorräte zurückgreifen. Gut, dass wir von unseren Aprikosen einiges eingefroren haben, sonst hätte es diesen leckeren Kuchen nicht gegeben.

Zutaten für ein Backblech von ca. 40×30 cm

Teig:

  • 150 g weiche Butter
  • 150 Zucker
  • 4 Eier, Gr. „L“
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 325 g Mehl, Typ 405
  • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • ca. 3 EL Milch

Füllung/Belag:

  • 600 g Aprikosen, wir: TK, halbe Früchte
  • 3 Eier, Gr. „L“
  • 400 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 250 g Quark, 20% Fett
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mohn-Back; wir: Mohn-Back – DIY
  • 1 TL Zitronenschalenabrieb

Zubereitung

Teig:

Butter und Zucker weißschaumig aufschlagen.
Eier nach und nach unter die Masse rühren.
Salz, Vanillezucker, Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
Nun noch so viel Milch zufügen, dass der Teig „schwer-reißend“ vom Löffel fällt.
Die genaue Menge ist abhängig von der Größe der Eier; wir haben „L-Eier“ und 3 EL Milch verwendet.
Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen.

Füllung/Belag:

Die Aprikosen-Hälften (wir haben sie vorher 1 Stunde „antauen“ lassen) mit der Runden Seite nach oben auf dem Teig verteilen.

Eier trennen.
Eigelb, Doppelrahm-Frischkäse, Zitronenschalenabrieb, Quark und 75 g Zucker glatt rühren.
Die Mohnmasse darunter ziehen.
Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und vorsichtig unter die Mohn-/Quarkmasse heben.
Die Masse über die Aprikosen gießen.

Falls erforderlich etwas am Backblech rütteln, damit sich die Masse gleichmäßig verteilt.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.