Weiße Bohnen-Kartoffel-Eintopf mit Chorizo

Ab und zu (oder auch öfter :)) kann/darf/muss es einfach mal ein herzhafter Eintopf sein!

Zutaten:

  • 125 g getrocknete weiße Bohnen
  • 75 g Dörrfleisch/geräucherter Bauchspeck
  • 1 Zwiebel, 80 g
  • 1 Knoblauchzehe
  • evtl. 1/2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 350 ml Tomatenpüree
  • 350 g Kartoffeln
  • 200 g Karotten/Möhren
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Bohnenkraut
  • 1 Lorbeerblatt, möglichste ein frisches
  • 350 ml Geflügelbrühe
  • 225 g Chorizo fresco (bratwurstartige spanische Paprikawurst), mild oder pikant, nach Belieben
  • 1 – 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die getrockneten Bohnen über Nacht (>6 Stunden) in Wasser einweichen.

Dörrfleisch in Würfel (nicht zu klein) schneiden.
Zwiebel grob, Knoblauch fein würfeln.

In einer Schmorpfanne oder einem -topf das Dörrfleisch bei mittlerer Hitze braten bis es glasig wird.
Falls erforderlich etwas Butterschmalz zufügen; Zwiebeln dazu geben und mit braten bis sie glasig sind.
Knoblauch und Tomatenmark dazu geben und 1 bis 2 Minuten mit braten.
Alles mit dem Tomatenpüree ablöschen.
Lorbeerblatt, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und „ordentlich“ Bohnenkraut dazu geben.
Zunächst nur etwa 200 ml Geflügelbrühe und die abgegossenen Bohnen in den Topf geben.
Erhitzen und etwa 3/4 Stunde kochen lassen.

Wenn die Brühe des Eintopfes zu fest/sämig wird, immer etwas von der restlichen Geflügelbrühe nachgießen.

In dieser Zeit die Karotten/Möhren und die Kartoffeln in Würfel (1 – 1 1/2 cm) schneiden und nach den 45 Minuten mit in den Eintopf geben.

Weitere 10 – 12 Minuten.

In der Zwischenzeit von der Chorizo die Haut abziehen und in 8- bis 10 mm-Scheiben schneiden, mit in den Topf geben, weiter garen bis die Kartoffeln gar sind.

Topf vom Herd nehmen die gehackte Petersilie unterrühren.

Lorbeerblatt „heraus fischen“, Eintopf abschmecken und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.