Wildschweingulasch mit Maronen und Apfel

Maronen, Apfel, Wildschwein…alles was gerade „reif“ ist 🙂
Dazu noch ein paar frisch gepflückte Spätzle 🙂 🙂 🙂
Hat Spaß gemacht und lecker war’s auch noch.

Zutaten:

  • 800 g Wildschweingulasch aus der Keule
  • 5 Schalotten (170 g)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwer, frisch
  • 1 – 2 EL Butterschmalz
  • 250 ml Weißwein, trocken
  • 400 ml Wildfond
  • 2 EL  Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 200 g Maronen, vorgekocht
  • 250 g Apfel, säuerlich *)
  • 2 EL Crème fraîche

*) möglichst eine Apfelsorte verwenden, die beim Kochen nicht zerfällt, wir: Jamba 69

Zubereitung:

Schalotten längs halbieren und in 3- bis 4 mm-Streifen schneiden.
Knoblauch und Ingwer fein würfeln.

Butterschmalz in einem Schmortopf (möglichst Gusseisen) erhitzen und das Gulasch portionsweise „kräftig“ anbraten, aus dem Topf nehmen und warm stellen.
Falls erforderlich, etwas Butterschmalz in den Topf geben und die Schalotten anbraten bis sie beginnen braun zu werden.
Knoblauch und Ingwer dazu geben und 1 Minute mit braten.
Mit Weißwein und Wildfond ablöschen.
Apfelessig dazu geben und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Alles wieder zum Kochen bringen, Fleisch zufügen, Deckel auflegen, Hitze reduzieren.
Je nach Größe der  Fleischstücke nun alles 60 bis 90 Minuten köcheln lassen.

Apfel vierteln, Kerngehäuse, Stiel- und Blütenansatz entfernen und die Viertel längs in 3 mm dicke Spalten schneiden.

Apfel und Maronen in den Topf geben; ohne Deckel weitere 15 Minuten köcheln lassen.

Crème fraîche in die Sauce einrühren, abschmecken und servieren.

Dazu passen z. B. Spätzle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.