Auberginen-Spaghetti-Röllchen

„Pasta“ mal anders 🙂
Sonst werden immer die Nudeln mit irgendetwas gefüllt, hier füllen wir mal etwas – die Auberginenröllchen – mit Spaghetti!

Zutaten:

  • 1.300 g Auberginen (3 Stück), wir: Aubergine „Rania“
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 750 g Tomatenpüree
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Basilikum, getrocknet
  • 1 Prise Zucker
  • 12 Blätter Basilikum (frisch)
  • 100 g Parmesan
  • 250 g Büffel-Mozzarella

Zubereitung:

Herstellung Nudelteig siehe >>> hier <<<
Herstellung Spaghetti siehe >>> hier <<<

Stielansatz bei den Auberginen abschneiden.
Die Auberginen längs in 8 mm-Scheiben schneiden; die jeweils erste und letzte Scheibe kann ruhig etwas dünner sein, sie wird nicht verwendet.
Die Auberginenscheiben von beiden Seiten leicht einsalzen, 15 Minuten ruhen lassen.

In dieser Zeit die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln.
1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
Knoblauch dazu geben und 1 Minute mit dünsten.
Tomatenpüree dazu geben, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Zucker und dem getrockneten Basilikum „kräftig“ würzen.
Alles erhitzen und 15 Minuten sanft köcheln lassen.
Vom Herd nehmen.

Basilikum (frisch) in feine Streifen schneiden; anteilig etwa 3 Blätter beiseitelegen, den Rest unter die Tomatensauce mischen.

Die Auberginenscheiben mit Küchenkrepp trocken tupfen.
Beidseitig mit dem restlichen Olivenöl dünn einpinseln.

Wir haben die Auberginenscheiben auf dem Gasgrill (mit Haube) bei 250 Grad 3 Minuten gegrillt, dann gewendet und nochmals 2 1/2 Minuten gegrillt.
Alternativ kann man die Auberginenscheiben auch in der Grillpfanne braten oder im Backofen.

Wir haben uns für den Grill entschieden, da man einerseits mit sehr wenig Öl auskommt und andererseits tolle Röstaromen erhält.

Die Spaghetti in Salzwasser bissfest garen, abgießen und mit 6 bis 8 EL der Tomatensauce mischen.

Parmesan fein reiben.
Büffelmozzarella klein schneiden.

Die Auberginenscheiben nebeneinander auslegen, von den kleinen Scheiben 2 leicht überlappen aufeinander legen.
Jeweils 1 EL Tomaten auf die Auberginen streichen, dann die Spaghetti darauf verteilen.
Auf jedes „Päckchen“ einen gehäuften TL Parmesan geben.
Die Hälfte des Mozzarellas und das restliche Basilikum auf den Päckchen verteilen.

Nun die Auberginenscheiben vorsichtig aufrollen und dicht-an-dicht in die gefettete Auflaufform setzen.

Die restliche Tomatensauce über den Röllchen verteilen.
Darauf den restlichen Parmesan und den Mozzarella geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen.

2 Gedanken zu “Auberginen-Spaghetti-Röllchen

  1. Lena 3. Oktober 2019 / 10:31

    Sehr schön wie immer, ich Grille die Aubergine und fülle ich dann mit frische Eier tagliolini die bleiben weicher

    • cahama 3. Oktober 2019 / 13:36

      Wir haben ja noch ganz viele Auberginen… :)Übergingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.