Friséesalat mit Kartoffel-Speck-Dressing

Erst vor wenigen Jahren haben wir „Friséesalat“ kennen, dann aber auch gleich lieben, gelernt. Heute möchten wir nicht mehr auf ihn verzichten.
Er ist lecker und so auch so vielseitig einsetzbar…
Heute und hier mit einem herzhaften Kartoffel-Speck-Dressing.

Zutaten:

Zubereitung:

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen; abgießen, etwas abkühlen lassen; pellen; mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken – es dürfen aber durchaus noch ein paar kleine Stückchen dazwischen sein.

Speck und Schalotte fein würfeln.
In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Speckwürfel darin auslassen.
Die Schalottenwürfel dazu geben und braten bis sie glasig sind, sie sollen keine Farbe annehmen.
Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Friséesalat in mundgerechte Stücke zupfen.

Rotweinessig, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Zucker und den Senf in einen Becher geben und so lange verrühren, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben.
Unter Rühren das Öl in dünnem Strahl einlaufen lassen.
Rühren bis eine homogene Emulsion entstanden ist.
Den Kartoffelbrei löffelweise unter die Vinaigrette rühren.
Speck und Schalotten ebenfalls unterrühren.

Frisée auf Tellern anrichten, das Dressing darüber geben und servieren.

Ein Gedanke zu “Friséesalat mit Kartoffel-Speck-Dressing

  1. Anna C. 8. Oktober 2019 / 19:47

    Endiviensalat schmeckt auch super mit so einem Dressing!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.