Joghurt-Feigen-Kuchen

Feigen, Feigen und kein Ende…
Gut so…weiter so 🙂
Es gibt ja so viele Verwendungsmöglichkeiten dafür!
Hier mal wieder eine neue in Form eines sehr leckeren Kuchens.

Zutaten für eine 26 cm-Springform:

  • 250 g Natur-Joghurt, 3,5% Fett
  • 250 g Weichweizengrieß
  • 40 g Butter
  • 2 Eier, Gr. „L“
  • 2 EL Lavendelhonig
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 3/4 TL Orangenschalenabrieb
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 6 Feigen

außerdem:

  • Backpapier
  • Butter zum Einfetten

Zubereitung:

Butter schmelzen (wir: Mikrowelle) und wieder abkühlen lassen, sie sollte aber noch flüssig sein.

Vanilleschote aufschneiden und das Mark heraus kratzen.
Grieß und Backpulver mischen.

Joghurt, Eier, Honig, Salz, Vanillemark, Orangenschalenabrieb und die Butter in die Rührschüssel geben.
2 bis 3 Minuten rühren bis eine einheitliche Masse entstanden ist.

Den Grieß langsam einrieseln lassen.
Noch 2 Minuten weiterrühren.

Den Boden der Springform mit Backpapier bespannen: den Rand einfetten.

Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

Die Feigen halbieren und mit der Schnittfläche nach oben leicht in den Teig drücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in ca. 50 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.